Wetter am MontagWetter-Experten warnen vor Glätte: Hier wird es besonders gefährlich

Das Wetter am Montag startet freundlich, doch der Schein trügt: Besonders gegen Abend wird vor extremer Glätte, Frost und Regen gewarnt!

Die Woche beginnt wechselhaft: Während sich am Montagmorgen im Norden tatsächlich einmal die Sonne blicken lässt, herrscht weiter südlich Chaos. Schnee und gefrierende Nässe sorgten im Berufsverkehr für zahlreiche Unfälle. Auch der Flugverkehr blieb nicht verschont: Am Frankfurter Airport mussten aufgrund der Wetterlage gleich mehrere Flüge gestrichen oder umgeleitet werden.

Dabei brachte Hoch Karina am Wochenende eigentlich schönes Wetter über Deutschland: Blauer Himmel und Sonne bescherten perfekte Bedingungen für einen Spaziergang durch die Winterlandschaft. Bei leichtem Schneefall kam spätestens am dritten Advent überall Weihnachtsstimmung auf.

Doch die Hoffnung auf weiße Weihnachten wird zum Wochenstart leider wieder getrübt. Im Laufe des Montags geht der Schnee deutschlandweit endgültig in Regen über. Das typische Matschwetter hat aber seine Tücken: Wetter-Experten warnen vor extremer Glätte auf den Straßen.

Denn die Temperaturen bleiben niedrig. Dazu zieht aktuell ein Regengebiet von Norden aus über Deutschland. Nässe und Minusgrade sind eine unangenehme Kombination. Insbesondere im Berufsverkehr am späten Nachmittag und Abend sollte extrem vorsichtig gefahren werden.

Wo du besonders aufpassen musst und wie sich die Temperaturen in deiner Stadt entwickeln, erfährst du im obigen Video!

Weiterlesen:

 

(ww4)

 

 

Kategorien: