Diese Woche wird es warmWetter im Frühling: Auf Tief Igor folgt Sonnenschein bei 18 Grad

Fast haben wir das eklig nasse Wetter überstanden. Noch diese Woche kommt der Frühling zurück und bringt uns Sonnenschein bei bis zu 18 Grad.

Am Montag startet die Woche noch nass und ungemütlich. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) sind Schauer, örtliche Gewitter und sogar etwas Schnee möglich. Ab und an kann trotzdem die Sonne durch die Wolkendecke brechen. Das Tageshoch liegt bei fünf bis zehn Grad. Nachts muss in Mitte- und Süddeutschland bei bis zu minus fünf Grad mit leichtem Frost gerechnet werden.

 

Tief Igor zieht über Deutschland 

Schuld daran hat Tief Igor. Die Kaltfront liegt gerade quer über Deutschland und sorgt für das launige Aprilwetter im März. Regen und böiger Wind bleiben uns daher auch in den nächsten Tagen noch erhalten. Allerdings hat das ungemütliche Wetter schon sehr bald ein Ende.

 

Der Frühling kommt mit bis zu 18 Grad

Am Dienstag kommt im Norden und Westen immer öfter die Sonne durch bei bis zu 11 Grad. Im restlichen Land bleibt es jedoch ungemütlich und regnerisch. Mittwoch wird es dann auch im Süden Deutschlands freundlicher. Bei Höchstwerten von 14 Grad zeigt sich die Sonne und so langsam lässt sich der Frühling erahnen.

Doch spätestens am Donnerstag bleibt es dann in ganz Deutschland trocken. Im Süden sind sogar bis zu 18 Grad bei Sonnenschein und leichtem Wind möglich. Zum Wochenende meldet sich dann der Frühling zurück.

Weiterlesen:

Kategorien: