"Wintercomeback"Wetter in Deutschland: Nach Frühling kommt jetzt Schneeregen

Schneeregen im April? Leider ja! In einigen Teilen Deutschlands wird das Wetter in den kommenden Tagen ungemütlich. Der Deutsche Wetterdienst spricht von einem kleinen "Wintercomeback".

Die Blumen sprießen, die Bäume werden immer grüner und die Temperaturen milder - das Wetter am Wochenende war frühlingshaft warm. Doch nun erwarten uns wieder ein paar kühlere Tage. In einigen Teilen von Deutschland soll es sogar Schneeregen geben. Der April macht ja bekanntlich, was er will ...

 

Wetter: In diesen Regionen gibt es Schneeregen und Frost

Heute (8.4.) werden von Brandenburg und Sachsen bis nach Nordrhein-Westfalen nochmals 19 bis 21 Grad erwartet. Doch im Norden macht sich - trotz Temperaturen bei bis zu 15 Grad - bereits eine deutlich kühlere Luft breit. "Dieser Abwärtstrend der Temperaturen setzt sich im weiteren Verlauf der Woche fort, sodass im Norden und Nordosten zum Beispiel am Donnerstag nur noch Höchsttemperaturen von lediglich 5 bis 9 Grad vorhergesagt werden", schreibt der Deutsche Wetterdienst (DWD). Nachts wird es in den kommenden Tagen noch einmal Frost geben. Ab Mittwoch treten von Nordosten örtlich Schauer auf, "die in der polaren Luftmasse auch in Form von Schneeschauern niedergehen dürften", so der DWD. Tagsüber sei zwar mit keiner  Schneedecke zu rechnen, "nachts allerdings kann es bei Frost schon mal vorübergehend weiß und auch glatt werden." Wie weit die Schneeschauer bis in die mittleren Landesteile vordringen werden, sei jedoch noch unklar.

Dem Nordosten steht also ein kleines "Wintercomeback" bevor, wie der DWD schreibt. Hoffen wir mal, dass der April seinem Ruf nicht allzu lange gerecht wird.

Mehr zum Thema:

So wird das Wetter an Ostern

Sommer 2019: Gibt es wieder eine Hitzewelle?

Dürre: Der Kampf gegen die Hitzewelle 2019 beginnt schon jetzt

Kategorien: