WettervorhersageWETTER-WARNUNG: Deutscher Wetterdienst warnt vor diesem aktuellen Phänomen

Bisher ist das Oktober-Wetter auffallend mild. Über einen so warmen Herbst konnten wir uns bisher nicht so oft freuen. Doch die Wetterexperten warnen: Gerade jetzt kann uns Nebel gefährlich werden.

Der Herbst war bisher auffällig wechselhaft. Immer wieder wechselte das Wetter zwischen Sonnenschein mit 25 Grad, Dauerregen und dem ersten Bodenfrost. Zuletzt war es überraschend mild, doch das viele Hin und Her bringt vieler Orts auch Nebel mit sich.

 

Wetterdienst warnt vor Nebel

Bis in den Nachmittag hinein kann es zu dichtem Nebel kommen. Teilweise wird die Sicht am Morgen sogar auf unter 150 Meter eingeschränkt. Gerade Autofahrer sollten daher sehr vorsichtig unterwegs sein oder auf die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen. Der Deutsche Wetterdienst warnt besonders vor Nebelbänken, die scheinbar ganz plötzlich aus dem Nichts auftauchen. Nach und nach lichten sich die Nebelschwaden zum Nachmittag hin bei 12 bis 22 Grad.

 

Strumböen und wechselhaftes Wetter

Der Deutsche Wetterdienst warnt zudem auch vor Sturmböen. Besonders in den Alpen können Windgeschwindigkeiten von bis zu 102 Kilometer pro Stunde erreicht werden. Ansonsten bleibt das Wetter weiter wechselhaft.

Weiterlesen:

Wetter-Wahnsinn: Nach Hitze-Welle droht uns schon der Herbst-Schock!

Dürre-Herbst: Regen bleibt aus – Weihnachtsbäume werden teurer!

Durchblutung fördern: Diese Hausmittel halten dich warm

Kategorien: