Nass & kaltWetter-Warnung: Schwere Unwetter mit Orkan-Böen!

In den kommenden Tagen wird es richtig ungemütlich - ein Sturmtief fegt über Deutschland hinweg!

Sonnenschein und hohe Temperaturen sind passé, jetzt wird es in Deutschland stürmisch und nass. Der Herbst bringt in den kommenden Tagen Unwetter mit Orkan-Böen nach Deutschland und einige Regionen sind besonders betroffen.

 

Wetter-Chaos in Frankreich trifft auch Süddeutschland

Grund für das anstehende Chaos ist das Sturmtief Brigitte, das Böen von über 150km/h entwickelt. Allerdings gibt es für den größten Teil von Deutschland Entwarnung, Der Sturm fegt vor allem über Frankreich hinweg und erreicht am Wochenende hierzulande lediglich den Süden. "Brigitte hat ein großes Gefahrenpotenzial und eine enorme Intensität. Aber viel bewegen wird sich das Sturmtief nicht. Es bleibt in den kommenden Tagen mit seinem Zentrum relativ stationär über Westfrankreich und dem Ärmelkanal. Gerade in diesem Bereich drohen somit auch die höchsten Windspitzen", so RTL-Meteorologe Björn Alexander gegenüber wetter.de.

Trauriger Temperatur-Rekord in der Arktis - Heißer als bei uns!

Ein bisschen was von dem Unwetter zu spüren bekommt der Süden Deutschlands. Vor allem in der Nähe der Alpen und im Bereich des Bodensees macht sich der Sturm in Form von warmen Föhnwinden bemerkbar. Zudem gibt es dem Meterologen zufolge im Westen und Südwesten immer wieder Schauer. So schlimm wie in Frankreich wird es hier bei uns aber nicht.

 

Der Osten darf sich auf Sonnenschein und 25 Grad freuen

Am Wochenende gibt es in Deutschland regional sehr starke Unterschiede. Während es im Süden und Westen windig und nass wird, dürfen sich der Osten und Nordosten über überraschend warme Herbsttage mit viel Sonnenschein freuen. Hier erreicht das Thermometer laut Wetterxperten Temperaturen von 20 bis sogar 25 Grad.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: