ÜberschwemmungenWetter-Warnung: Unwetter und Dauerregen sorgen für Hochwasser

Unwetter und jede Menge Regen: Der Deutsche Wetterdienst warnt jetzt vor Hochwasser. In Sachsen-Anhalt wurde sogar die Alarmstufe Lila ausgerufen.

Der Deutsche Wetterdienst warnt seit Dienstagmorgen vor den anhaltenden Unwettern und dem ebenfalls nicht endendem Dauerregen. Der Grund dafür ist ein Regenband, das derzeit sowohl weite Teile des Nordens wie auch des Ostens der Bundesrepublik bedeckt.

Binnen der nächsten 48 Stunden rechnet man mit Niederschlagsmengen zwischen 40 und 60 Litern pro Quadratmeter. Doch es geht noch schlimmer: In Teilen Sachsen-Anhalts sowie im südlichen Niedersachsen geht man von Regenmengen bis zu 100 Litern pro Quadratmeter aus.

Die Hochwasservorhersagezentrale in Magdeburg hat für alle Flüsse im Bundesland Sachsen-Anhalt daher bereits die Alarmstufe Lila - die höchste Alarmstufe - ausgerufen. Entlang der Holtemme im Harz (Sachsen-Anhalt) ist der Pegel bereits über die höchste Marke gestiegen. Einige Flächen wurden schon überschwemmt.

Außerdem warnen die Meteorologen unter anderem auch davor, dass in Nordrhein-Westfalen die Ruhr, die Lippe, die Ems und die Weser über die Ufer treten könnten.

Bislang zeichnet sich kein Ende der kritischen Wetterlage ab. Auch am Mittwoch wird es aktuellen Vorhersagen zufolge weiter stark regnen.

(ww8)

Kategorien: