SmogWetter Warnung vor schlechter Luft in deutschen Großstädten: Das steckt dahinter!

Die iPhone-Wetter-App warnt dieser Tage vor besonders schlechter Luft in deutschen Großstädten wie Stuttgart oder Köln. Viele Nutzer sind jetzt verunsichert. Was hat das zu bedeuten?

„Ungesunde Luft für empfindliche Gruppen“ mit dieser Meldung in der Wetter-App auf dem iPhone werden aktuell viele Nutzer verunsichert. Seit dem neuen Update iOS 12 gehören Schadstoffmeldungen zum Service der Wetter-App. Doch mit dem neuen Betriebssystem scheint die App nun eher willkürlich vor schlechter Luft zu warnen. Immer wieder wird die Warnung über mehrere Stunden hinweg angezeigt, nur um dann plötzlich wieder in ein „bewölkt“ geändert zu werden. So geht das Hin und Her.

Die Informationen für die Wetter-App bezieht Apple von „The Weater Channel“ und stellt sie nicht selbst. Daher hätte der Konzern nur einen bedingten Einfluss auf die Anzeige.

Der Leiter Lufthygiene im Zentrum für Medizin-Meteorologische Forschung des DWD, Dr. Stefan Gilge meint gegenüber der Bild: „Das ist unseriös. Besser beim HLUG nachsehen. Das Umweltbundesamt arbeitet derzeit an einer professionellen Luftindex-App.“

Die Luftqualität kann jederzeit ganz einfach auf den Karten auf der Internetseite des Umweltbundesamtes angesehen werden. Eine besondere Gefahr in der Atemluft besteht aktuell nicht, auch wenn die Wetter-App im iPhone etwas anderes behauptet.

Weiterlesen:

Kategorien: