Schlechtes WetterWettervorhersage: Auf Hitzewelle folgen Unwetter mit Starkregen und Hagel

Wettervorhersage: Auf Hitzewelle folgen Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturm
Auf Hitze folgen Gewitter: Ab Donnerstag ist es in vielen Regionen Deutschlands mit dem Sonnenschein erst einmal vorbei.
Foto: iStock

Am Mittwoch klettern die Temperaturen noch über die 30-Grad-Marke. Doch dann ist das Hoch vorbei: Donnerstag drohen vielerorts Unwetter und Gewitter.

In den letzten Tagen konnten wir uns an ziemlich sommerlichen Temperaturen und viel Sonnenschein erfreuen. Dieser Hitzewellen-Trend hält sich am Mittwoch auch noch, doch dann macht der Sommer erst einmal wieder eine Pause.

Schon am Mittwochabend kann es in einigen Teilen Süddeutschlands zu Gewittern und Unwettern kommen. Am Donnerstag trifft es dann fast alle Regionen in Deutschland. Jetzt ist mit Sturm, Hagel und Starkregen zu rechnen.

Im Norden können sogar Gewitter-Superzellen entstehen, die sich über viele Kilometer ausbreiten und lange halten können. Es wird daher vor starken Unwettern gewarnt. Leider gibt es aber keine große Abkühlung. Die Luft bleibt weiterhin sehr heiß. Im Südwesten sind sogar Temperaturen bis zu 39 Grad möglich. Im Raum Mannheim könnte es bis zu 40 Grad heiß werden.

Möglicherweise werden diese Woche sogar ein paar Hitzerekorde geknackt. Diese liegen zum Beispiel im Fall von Karlsruhe und Frankfurt bei 39,4 Grad (2014) und 36,8 Grad (1947).

Unwetter-Video: Das waren die schlimmsten Stürme in den letzten 10 Jahren

 

(ww8)

Kategorien: