Paprika, Regenwurm, FondueWhatsApp: Diese 117 neuen Emojis kommen

Bei WhatsApp wird es bald noch bunter: 2020 kommen 117 neue Emojis dazu. Doch einen Wermutstropfen gibt es.

Sag's mit einem Emoji: Auch in diesem Jahr dürfen wir uns auf neuen Bildchen des Unicode-Konsortiums, das für die Symbole verantwortlich ist, freuen. Laut Emojipedia kommen 2020 noch einmal 117 neue Emojis dazu. Darunter: Flip-Flops, ein Schweizer Käsefondue, Tiermotive und Lebensmittel sowie Hautfarben und Geschlechtervarianten, die wir auf WhatsApp, Instagram und Co. nutzen können. 

 

Diese 117 Emojis bekommen wir 2020

Mit dem neuen Update Emoji 13.0 werden 68 neue Emojis, darunter ein Ninja, ein Biber, Bubble Tea, eine russische Matrjoschka, hinzugefügt. Dazu kommen 49 Geschlechtervarianten (darunter ein geschlechtsneutrales Emoji von einem Elternteil, das ein Baby füttert) und Hautfarbenvariationen, sodass wir insgesamt aus 117 neuen Emojis wählen können.

Die neuen Bildchen zeigen deutlich: Schluss mit Stereotypen! Es gibt nämlich ab 2020 auch einen Mann, der ein Hochzeitskleid trägt sowie eine Frau in einem Hosenanzug.

 

Dann gibt's die neuen Emojis

Bis wir die neuen Bildchen nutzen können, müssen wir uns allerdings noch eine ganze Weile gedulden: Erst in der zweiten Jahreshälfte werden die neuen Emojis veröffentlicht. Da die Betreiber der einzelnen Plattformen selbst entscheiden können, wann sie die neuen Emojis auf ihren Produkten einführen, kann es laut Chip noch länger dauern. Erfahrungsgemäß stehen die Emojis Ende August für die Android Beta-Version zur Verfügung, iPhone-Nutzer müssen meistens bis Oktober oder November warten.

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: