Messenger-AppWhatsApp-Kettenbrief: Was du über die neuen Nachrichten wissen solltest

Ein neuer Kettenbrief wird aus WhatsApp von Nutzer zu Nutzer geschickt. Er beinhaltet einen Link, der eine ordentliche Überraschung bietet.

Bei WhatsApp geht abermals ein neuer Kettenbrief rum und legt die Nutzer herein. Bisher scheint es sich aber um einen Scherz zu handeln. Der Inhalt des Briefes lautet „Wusstest du das? Wenn man sein Profilbild ändert, behält WhatsApp das alte Bild ohne Erlaubnis in seinem Archiv. Auf den folgenden Link klicken und man sieht sein erstes Profilbild.“

Aufgrund der anhaltenden Datenschutzdebatte halten viele Nutzer diese Nachricht für glaubwürdig. Der Link führt zwar nicht zu einer schädlichen Website, sondern nur zu einem Bild von einem Esel mit einer Sonnenbrille, sollte aber trotzdem mit Vorsicht genossen gewesen.

Bisher handelt es sich zwar nur um einen Scherz, doch das kann sich schnell ändern. Auch wenn jetzt nur ein Bild erscheint, kann sich hinter dem nächsten Link ein Virus oder eine Software zum Ausspionieren der Daten verstecken. Die österreichische Website Mimikama warnt außerdem davor, dass der Link zum Eselbild auch durch einen schädlichen Link ausgetauscht werden kann.

Grundsätzlich gilt bei Kettenbriefen mit Links, dass man sie nicht weiterleiten sollte. Zumindest nicht, wenn man den ursprünglichen Verfasser der Nachricht nicht kennt. Am besten ignoriert man sie einfach, um sicherzugehen.

Weiterlesen:

Kategorien: