#whatsappdownWhatsApp offline: Weltweite Störungen der Messenger-App

Schon wieder gab es Störungen beim Messenger WhatsApp. Am Dienstagabend konnten Nutzer weltweit weder Nachrichten verschicken noch empfangen.

Wer am Dienstagabend versucht hat über WhatsApp mit seinen Mitmenschen zu kommunizieren, der wurde bitter enttäuscht. Es gab mehrere Störungsmeldungen bei dem Messenger. Es war weder möglich Nachrichten zu empfangen noch konnte man welche verschicken.

Am Dienstag ab 19 Uhr abends war die Messenger-App nahezu unbrauchbar. Wer seine Chats öffnete, bekam lediglich nur das Lade-Zeichen zu sehen. Es wurden bundesweit zahlreiche Störungen gemeldet. Bis 19:45 Uhr wurden alleine 31.000 Meldungen auf allestörungen.de registriert.

 

Weltweit Störungen bei WhatsApp

Allerdings war nicht nur Deutschland betroffen. Nutzer auf der ganzen Welt hatten mit der Messenger-App Schwierigkeiten. Auch in den Niederlanden, England, Brasilien, Indien, Mexiko und an der Ostküste Australiens sowie in den USA kam es laut den Online-Störungsmeldern zu größeren Ausfällen.

Inzwischen wurde das Problem von WhatsApp aber behoben und der Messenger funktioniert wieder wie gewohnt. Allerdings ist es nicht der erste Vorfall dieser Art. Immer wieder kommt es zu Störungen oder Ausfällen. Im November 2017 war WhatsApp sogar weltweit für fast eine Stunde offline.

 

Was ist der Grund für die WhatsApp-Störungen?

Was genau zu der Störung geführt hat, ist bisher unklar. Allerdings hatte WhatsApp zu Beginn der Woche angekündigt, die Weiterleiten-Funktion einzuschränken. Mitteilungen können dann nur noch an fünf statt an 20 Kontakte weitegeschickt werden. Ob es einen konkreten Zusammenhang zwischen der Störung und der Umstellung gibt, ist nicht bekannt.

Weiterlesen:

Kategorien:
Hol dir jetzt den NEWSLETTER!
#wunderbarECHT

Die Wunderweib-Welt 2

Beliebte Themen und Inhalte