Neue FunktionWhatsApp-Update: Ist bald das Live-Tracking der Kontakte möglich?

Ist es bald möglich, seine Kontakte während des Chattens mit WhatsApp über GPS zu orten? Ein neues Update könnte alles verändern.

Facebook hat sie schon in seinem Messenger und auch Google Maps hat bereits eine Live-Tracking-Funktion. Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis auch WhatsApp-Nutzer die Möglichkeit haben, live ihren Standort mitzuteilen.

In Beta-Versionen der Messenger-App (sowohl für iOs- wie auch für Android-Geräte) ist das Feature bereits häufiger gesichtet worden.

In WhatsApp-Gruppen soll es dann Berichten zufolge möglich sein, den Standort mit den Kontakten zu teilen. Die Information ist dann entweder 1,2, 3 Minuten oder auch unbegrenzt verfügbar. Das variiert je nachdem, was der App-Nutzer eingestellt hat. Außerdem soll es eine Karte geben, auf der man sich den Live-Standort all seiner WhatsApp-Kontakte anzeigen lassen kann.

Problematisch ist natürlich, dass die Live-Tracking-Funktion theoretisch dazu verwendet werden kann, die WhatsApp-Kontakte zu verfolgen und auszuspionieren. Der Standort ist dann kein Geheimnis mehr.

Um dem Ausnutzen der Funktion einen Riegel vorzulegen, ist das Live-Tracking via GPS zunächst bei allen Apps standardmäßig ausgeschaltet. Das heißt, du müsstest die Funktion erst einmal aktivieren, bevor überhaupt auf deine Standortinformationen zugegriffen werden kann.

Im Fall des Facebook-Messengers ist es außerdem so, dass sich die Tracking-Funktion nach 60 Minuten automatisch abschaltet - wenn der Nutzer das nicht schon selbst vorher erledigt hat. Bei Google Maps kann der User dagegen bestimmen, wie lange er seinen Standort teilen möchte. Wird die Funktion nicht ausgeschaltet, erhält der Nutzer Mails, die ihn darauf hinweisen, dass die Tracking-Funktion noch aktiviert ist.

Wann genau es die neue Funktion für alle WhatsApp-User geben wird, steht noch nicht fest. Aber alles deutet darauf hin, dass es Teil ein neues Updates sein wird.

(ww8)

 

 

 

Kategorien: