HochzeitWie eine Braut mit ihrem verstorbenen Vater tanzt

Als Jenis Vater vor zehn Jahren ermordet wurde, brach Jenis Welt zusammen. 2016 begleitete ihr Vater sie zum Altar - jedenfalls ein Teil von ihm.

Braut tanz mit Mann, der das Herz ihres verstorbenen Vaters hat
Der Mann ist nicht der Vater der braut. Aber er hat sein Herz.
Foto: Youtube / Peter Williams

Im Jahr 2006 - zehn Jahre vor Jenis Hochzeit - wurde der Chefkoch Michael Stepien auf dem Heimweg ermordet. Der willkürliche Raubmord des 16-jährigen Täters in Swissvale (Pennsylvania, USA) traf Jenis Vater, der daraufhin im Alter von nur 53 Jahren im Krankenhaus starb.

Michael Stepien war Organspender. Seine Organe wurden dem Center for Organ Recovery and Education gespendet. Michael war tot - doch sein Herz rettete das Leben von dem schwer kranken Arthur Thomas.

Arthur Thomas wartete bereits seit 16 Jahren auf ein Spenderherz. "Nachdem ich meine Herz-Transplantation bekommen hatte, schrieb ich der Familie von Michael einen Dankesbrief", sagte Arthur gegenüber der New York Times. Sie bleiben in Kontakt per Brief, E-Mail und Telefon. Zu einem Treffen kam es allerdings erst zehn Jahre später: auf Jenis Hochzeit.

2015, bekam Jeni, inzwischen 32 Jahre alt, einen Heiratsantrag von ihrem Freund Paul Maenner. Sie fühlte sich wie die glücklichste Frau der Welt. Doch je näher die Hochzeit rückte, je präziser die Hochzeitsplanung wurde, desto mehr musste Jeni an den Tod ihres Vaters denken. Ein traditioneller Gang zum Altar? Unmöglich. Ein Vater-Tochter-Tanz am Hochzeitstag? Ausgeschlossen.

Doch dann kam Jenis Verlobten eine Idee: Sie könnte wenigstens einen Teil ihres Vaters an ihrem großen Tag bei sich haben - indem sie den Mann einlud, der das Herz ihres Vaters in sich trug. Also fragte Jeni Arthur, ob er ihr die Ehre erweisen würde, sie zum Altar zu führen. Der inzwischen 72-Jährige, der selbst eine Tochter in Jenis Alter hat, willigte ein - und kam zu ihrer Hochzeit extra aus New Jersey, einer 4-stündigen Autofahrt entfernt.

Arthur und Jeni begegneten sich zum ersten Mal einen Tag vor ihrer Hochzeit. Er bot ihr an, sein Handgelenk festzuhalten - dort sei der Puls am stärksten, das Herz ihres Vaters am nächsten. "Ich dachte, dass sei die beste Art für Jeni, sich ihrem Vater nahe zu fühlen. Das ist das Herz ihres Vaters, das dort schlägt", sagte Arthur zur New YorkTimes

In der Kirche, an Jenis Hochzeitstag am 6. August 2016, berührte sie Arthurs Brust. Auf der Hochzeitsfeier nach der Trauung tanzten sie zusammen. Das Video vom Tanz zählt auf Youtube rund 4,4 Milionen Aufrufe.

Braut beweint Tod ihres Vaters
Die Braut beweint den Tod ihres Vaters. Sie vermisst ihn auf ihrer Hochzeit
Foto: Youtube / Peter Williams

Jenni berichtet: "Der Mord meines Vaters und meine Hochzeit fanden in einem Radius von nur drei Blocks statt. Ich dachte die ganze Zeit: Mein Papa ist hier bei mir, bei uns - und dieser Mann (Arthur) ist hier bei uns, wegen uns." 

Als die Braut erfährt, mit wem sie tanzt, muss sie weinen
Als die Braut begreift, mit wem sie tanzt, bricht sie in Tränen aus
Foto: Youtube / Peter Williams

Wie die Hochzeit verlaufen ist, berichten Jeni und Paul auf dieser Internetseite. Jeni und Paul heirateten in derselben Kirche, in der sich auch Jenis Eltern einst das Ja-Wort gaben.

Das Fazit von Arthur: "Es hat sich wunderbar angefühlt, das Herz von Jenis Vater zur Hochzeit zu bringen. Dafür wäre ich den weiten Weg sogar zu Fuß gegangen."

Der Mann hat das Herz ihres Vaters eingepflanzt
Dieser Mann, Arthur Thomas, hat das Herz ihres verstorbenen Vaters transplantiert bekommen
Foto: Youtube / Peter Williams

Das ganze Youtube-Video mit der Rede des Bräutigams (englisch) siehst du hier:

(ww7)

Kategorien: