Das war Deutschland singt 2017Wie Lieder Freundschaften entstehen lassen

Unsere Leser haben Musik im Blut! 90 Hobby-Sänger aus ganz Deutschland trafen sich in Hamburg zu einem aufregenden Chor-Wochenende mit ganz viel Spaß!

Zwei Tage lag Hamburg den 90 Teilnehmern des Chor-Wochenendes zu Füßen. Die Hobby-Sängerinnen und -Sänger hatten sich erfolgreich bei der Aktion Deutschland singt von GeloRevoice® und der Bauer Media Group beworben. Das Event fand dieses Jahr zum dritten Mal auf dem Panoramadeck des Emporio Towers statt. Von hier aus genossen sie einen fantastischen Blick auf die Hansestadt. Doch der geriet schnell zur Nebensache, als Sören Schröder die Gäste begrüßte: „Ich möchte, dass Ihr Spaß habt, aber einen gewissen Ehrgeiz habe ich auch.“

Sören Schröder, Musiker, Chorleiter, Vocal-Coach und Komponist, macht das Beste aus jeder Stimme.
Foto: Brigitte S. Werner

Denn seine Aufgabe war es, aus dieser bunt gemischten Gruppe, in der sich Gesangsgeübte und auch Dusch- und Auto-Sänger befanden, einen harmonischen Chor zu machen – in zwei Tagen. Das klingt unglaublich, hat aber wieder geklappt. Der Weg dorthin begann mit kleinen Übungen für den Körper. „Das Instrument muss aufgewärmt werden“, erklärte Sören, der die Teilnehmer bereits nach zwei Sätzen in seinen Bann gezogen hatte. Dann folgten Ton- und erste Gesangsübungen. Anschließend teilte der Vocal-Coach die Gruppe nach Stimmlagen auf. Und schon ging’s los. „Wie schön Du bist“ von Sarah Connor sang der Chor bereits nach kurzer Zeit CD-reif – Gänsehaut-Feeling inklusive.

Es war eine tolle Gruppe, die nicht nur beim Singen, sondern auch auf dem Gruppenfoto viel Freude und Begeisterung ausstrahlte.
Foto: Brigitte S. Werner

Von Rock bis Klassik

Dann wurden die nächsten Titel angestimmt – von Rock und Pop bis Klassik war alles dabei. Die Teilnehmer waren mit Freude und voller Konzentration bei der Sache. Es wurde gesungen und zwischendurch viel gelacht. „Sören hat eine Menge Drive. Immerhin ist das hier ein zusammengewürfelter Haufen. Es ist schon beeindruckend, das zu erleben“, freute sich Barbara. Ihre Mama Karin fügte hinzu: „Ich liebe Musik, sie kann im Leben vieles positiv verändern.

Die 90 Teilnehmer hatten sichtlich Spaß beim Singen. Am Sonntag waren dann alle konzentriert bei der Sache, als die große CD-Aufnahme stattfand.
Foto: Brigitte S. Werner

Unsere Erwartungen sind zu 100 % erfüllt.“ Auch Carina war begeistert: „Es ist super organisiert, der Sören ist einfach der Hammer und die Lieder sind toll ausgewählt.“ Und Jan meinte: „Ich hatte nicht erwartet, dass es so schön ist, und bin total überrascht.“ Nach dem intensiven Training bezogen die Sänger ihre Zimmer im Hotel „Scandic Hamburg Emporio“.

Überraschende Einlage

Im Restaurant trafen sich dann alle zu einem köstlichen Abendessen. Unterbrochen wurde es von einer spontanen Gesangseinlage des Chors: „Dancing Queen“ begeisterte auch die anderen Restaurantgäste. Am Sonntag ging das Vocal-Coaching weiter. Und nach dem Mittagessen folgte die mit Spannung erwartete CD-Aufnahme. Das Panoramadeck wurde in Hamburgs höchstes Tonstudio verwandelt – und dann machte Sören Ernst. Die Lieder wurden so lange gesungen, bis er und der Tonmeister zufrieden waren.

Mit Doppeldeckerbussen tourten die Stars des Wochenendes durch die Hansestadt.
Foto: Brigitte S. Werner

Erschöpft, aber glücklich brach die Gruppe danach zur Stadtrundfahrt auf, bevor es hieß „In Hamburg sagt man Tschüss!“. Das Schlusswort überlassen wir Ulrike: „Ich habe gesangstechnisch eine Menge gelernt und viele neue Freunde gefunden.“

Du willst dieses Jahr bei Deutschland singt dabei sein? Dann nichts wie los und direkt für das Chor-Wochenende 2018 bewerben!

Kategorien: