Tod mit 45 Jahren

Willi Herren: So hat er seine letzten Tage verbracht

TV-Star Willi Herren ist im Alter von nur 45 Jahren gestorben. So waren die Tage vor seinem Tod.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Völlig überraschend ist TV-Star Willi Herren am Dienstag im Alter von 45 Jahren verstorben. Der Promi wurde leblos in seiner Kölner Wohnung gefunden. Der gerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Schauspielers feststellen.

Freunde berichten: Willi Herren war vor Tod "in der Phase seines Lebens"

Nun geben aber Freunde Einblick in die letzten Tage und Stunden des Entertainers. Am vergangenen Freitag eröffnete Willi Herren noch gut gelaunt mit Desiree Hansen und ihrem Mann Jörg einen Reibekuchenstand in Köln, wenige Tage später ist er nicht mehr da.

Jasmin Herren: Zusammenbruch und in ärztlicher Behandlung nach Willis Tod

Für das Paar ein Schock! "Er war in der Phase seines Lebens, gerade in den letzten Wochen vor der Eröffnung. Alles was er angepackt hat, hat funktioniert. Der Willi war in Topform! Er war super drauf. Das war der Beginn eines Imperiums. Was wir alles geplant haben...", erklärt Jörg gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Nichts habe daraufhin gedeutet, dass es dem 45-Jährigen nicht gut gehe - ganz im Gegenteil! "Wir wollten nach Mallorca, wir wollten richtig Party machen. Wir wollten den Foodtruck mit einer Bühne ergänzen, damit er dort Musik machen kann. Wir mochten uns sehr", so Desiree. Willi sei in keinster Weise labil gewesen, ergänzt ihr Mann.

Weil sie 24 Stunden nichts gehört hatten: Ehepaar Hansen rief die Polizei

Die Hansens waren auch dabei, als die Polizei den TV-Star leblos in der Wohnung fand. Weil sie 24 Stunden nichts von ihrem guten Freund gehört hatten, begann das Paar sich Sorgen zu machen. "Heute morgen hab ich gesagt: Wir fahren jetzt zum Willi und gucken, was Sache ist. Weil 24 Stunden keine Meldung vom Willi kenne ich garnicht. Wir telefonieren normalerweise 20 bis 30 Mal am Tag und sehen uns mindestens 3-4 Mal die Woche", erzählt Jörg Hansen.

Als keiner öffnete, riefen sie die Polizei, die schließlich die Tür aufbrechen musste. "Als wir die Tür aufgemacht haben, habe ich zu Gott gebetet, dass der lebt. Und dann kriegt man so eine Nachricht...", sagt Desiree Hansen. Was letztendlich zu dem Tod von Willi Herren geführt hat, wird derzeit von der Polizei ermittelt.


Zum Weiterlesen: