TennisWimbledon 2018: Kerber und Görges erreichen das Halbfinale

Angelique Kerber und Julia Görges sind beide ins Wimbledon-Halbfinale eingezogen. Nach 87 Jahren gibt es also wieder Chancen auf ein deutsches Wimbledon-Finale.

Gleich zwei deutsche Frauen haben es in die Halbfinals von Wimbledon geschafft. Nach dem Viertelfinalsieg von Angelique Kerber gegen die Russin Darja Kassatkina zog jetzt auch Julia Görges ins Halbfinale ein. Die 29-Jährige besiegte am Dienstag die befreundete Niederländerin Kiki Bertens mit 3:6, 7:5, 6:1. Damit stehen zwei deutsche Tennisasse im Halbfinale der Frauen.

In der 50-jährigen Geschichte des Profitennis konnten nur 1990 bei den Australian Open und 1993 bei den French Open zwei deutsche Finalistinnen das Halbfinale bei einem Grand-Slam-Tunier erreichen. Beim großen Wimbledon-Tunier spielten sich in der 134-jährigen Tuniergeschichte nur im Jahr 1931 zwei Deutsche ins Halbfinale. Cilly Aussem und Hilde Krahwinkel schrieben Sportgeschichte, als sie sogar beide das Finale erreichten.

Am Donnerstag entscheidet sich dann, wer dieses Jahr ins Finale einzieht. Dann trifft Angelique Kerber auf die Lettin Jelena Ostapenko und Julia Görges muss sich gegen die langjährige Weltranglisten-Erste Serena Williams aus den USA behaupten.

Das Tunier wird leider nicht im Free-TV übertragen.

Weiterlesen:

Kategorien: