Beauty-NeuheitWimperntusche: Tubing Mascara hält ewig ohne zu Verkleben

Kennen wir alle: Morgens tragen wir die Mascara auf, die Wimpern sehen voll aus, nichts bröckelt. Doch im Laufe des Tages krümmelt die Wimperntusche dann doch, die Augen sehen nicht mehr so frisch aus (was natürlich auch an der fortgeschrittenen Uhrzeit liegen mag...). Eine neue Mascara verspricht jetzt extralangen Halt und klumpt nicht.

Das Zauberwort heißt "Tubing Mascara". Diese besteht nicht wie übliche Wimperntusche aus Öl und Wachs, sondern aus Polymeren. Die großen Moleküle ummanteln die Wimpern ohne sie zu verkleben oder zu verklumpen wie eine Röhre (daher der Name "tube"). Zu erkennen sind sie an der Bezeichnung "Acrylic Copolymer" unter den aufgelisteten Inhaltsstoffen. Polymere bilden übrigens auch die Basis für Fixier- oder Haarsprays - und die halten ja bekanntlich auch.

 

Beauty-Neuheit: Tubing Mascara hält ewig und zaubert volle Wimpern ohne zu VerklebeniStock
Mit der Tubing Mascara gelingt das Abschminken ganz leicht

Schluss mit öligem Make-up-Entferner, der die Augen reizt. Denn die neue Mascara (die es zwar schon länger auf dem Markt gibt, jetzt aber erst immer mehr Aufmerksamkeit bekommt) kann mit lauwarmem Wasser abgerieben werden, da sie keinen Wachs enthält. Außerdem ist sie hypoallergen, ist also verträglich für die Augenparie und löst keine Allergie aus.

 

Weiterlesen:

>>> Die Duschhaarspange aus den 90ern ist zurück

>>> Umweltschonende Haarpflege

>>> Das ist die richtige Gesichtsreinigung für deinen Hauttyp

Kategorien: