WetterberichtWinter-Wetter: In diesen Regionen droht jetzt Schneefall und Glätte

Das Winter-Wetter sorgt mit Schnee und Glatteis wieder für erschwerte Bedingungen auf den deutschen Straßen. Wo Verkehrsteilnehmer jetzt besonders vorsichtig sein sollten.

Während im Osten und Südosten am Mittwoch noch ab und zu die Sonne durch die Wolkendecke dringt, darf man sich in anderen Regionen nicht über Sonnenschein freuen. Hier bleibt es weitestgehend stark bewölkt. Hinzu kommen im Laufe des Tages wiederholte Schneefälle und gefährliches Glatteis.

 

Schneegebiet breitet sich vom Schwarzwald her aus

Im Schwarzwald wie auch in der Region des Münsterlandes und im Rheingebiet sind Schnee und Glätte heute keine Seltenheit. Hier sollten alle Verkehrsteilnehmer entsprechende Vorsicht walten lassen. Je weiter der Tag voranschreitet, umso mehr steigt auch die Schnee- und Glatteiswahrscheinlichkeit in Hessen, Franken und im Bereich des Thüringer Waldes. Auch im Emsland, im Oldenburger Land und im Ostfriesland macht der Winter erneut Halt. Schneeregen gibt es dagegen am Oberrhein. Die Temperaturen liegen den Tag über zwischen -2 Grad (Eifel) und +4 Grad (im Breisgrau).

Achtung Glatteis! Tipps für Fußgänger

 

Donnerstag klart der Himmel etwas auf

Zu Beginn des Tages kann es auch am Donnerstag noch zu vereinzelten Schneefällen in westlichen Gebieten kommen. Zum Nachmittag hin lockert sich die Wolkendecke jedoch immer mehr auf. Teilweise sind sogar ein paar Sonnenstrahlen möglich. Insbesondere im Osten und Südosten ist es am Donnerstag eher heiter und trocken. Die Temperaturen liegen zwischen 0 und 5 Grad.

Weiterlesen:

Kategorien: