WetterWinterwetter: Erster Schnee nach goldenem Herbst

Folgt auf den goldenen Herbst ein weißer Winter? Fest steht: Der erste Schnee zum Jahresende fällt noch an diesem Wochenende.

Bis jetzt konnten wir uns in Deutschland über bis zu 20 Grad freuen - und das im Herbst! Mit diesen goldenen Zeiten ist es in Kürze jedoch schon wieder vorbei: der Winter kommt - und zwar mit Schneeflocken!

Nicht nur die Uhren werden kommendes Wochenende auf Winterzeit umgestellt, sondern auch das Wetter. Ab Freitag, dem 27. Oktober, und Samstag, dem 28. Oktober, fallen die Temperaturen rapide - erst auf 15 Grad, dann auf 10 Grad. Und am Sonntag wird das Thermometer örtlich nur noch auf 4 Grad steigen!

 

Nachtfrost und Schnee im Oktober

Hinzu kommt: In Regionen des Mittelgebirges ab 400 bis 800 Metern sagen Meteorologen die ersten Schneeflocken voraus. Dass auch die Alpen von Schnee bedeckt sein werden, ist selbstredend. In über 1.000 Metern Höhe kann es zu Nachtfrost kommen.

In einigen Regionen hat es sogar bereits geschneit! Der Feldberg im Schwarzwald ist bereits ein wenig weiß geworden - allerdings ist er auch knapp 1.500 Meter hoch. Auch auf den höchsten Allgäu-Gipfeln liegt schon erster Oktober-Schnee.

 

Tief Elmar: Sturmflutgefahr an der Nordsee

Wo es nicht schneit, wird es vielerorts grau, kalt und regnerisch. Auch mit kalten Sturmböen müssen wir langsam wieder rechnen - vor allem im Norden und Osten Deutschlands. An der Nordsee besteht dann womöglich Sturmflutgefahr. Schuld für die Unwetter ist das Tief Elmar.

Laut dem Deutschen Wetterdienst fallen die Temperaturen mit dem Beginn der nächsten Woche noch mehr. Dann heißt es - zumindest für Bayern - warm anziehen! Hier werden am Montag Tiefstwerte von 3 bis -1 Grad erwartet.

Die erste Novemberwoche soll aber wieder freundlicher enden. Doch danach wird sich der vorletzte Monat des Jahres 2017 von seiner frostigen Seite zeigen.

(ww7)

Kategorien: