Oha

Wochenhoroskop ab 06.09: Diese 3 Sternzeichen müssen jetzt ganz besonders aufpassen!

Egal wie sehr wir uns bemühen: Manchmal läuft es einfach nicht. Dies trifft auch auf drei Sternzeichen zu, welche es in dieser Woche besonders schwer haben.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Für drei Sternzeichen wird diese Woche kein Zuckerschlecken! Wir verraten dir, ob auch dein Sternzeichen betroffen ist und wie du doch noch alles zum Guten wenden kannst.

Sternzeichen Stier: Achte auf den richtigen Fokus

In dieser Woche baust du auf Sand. Durch Uranus verfolgst du unrealistische Vorhaben und Ziele. Du übernimmst dich schnell und nichts will glattlaufen. Teile dir deine Kräfte jetzt lieber gut ein und konzentriere dich auf realisierbare Projekte. Eine To-do-Liste kann dir helfen, nicht den Überblick zu verlieren. Kopf hoch, es geht bald bergauf.

Zwillingen wird es diese Woche schwer gemacht

Die Sterne rauben dir deine Power und du fühlst dich kraftlos und angeschlagen. Dadurch hast du ein besonders dünnes Nervenkostüm, was dich ungeduldig macht und zu Ausbrüchen verleiten kann. Versuche tief durchzuatmen und Ruhe zu bewahren. Kopf hoch, es wird bald wieder besser. Versprochen!

Sternzeichen Skorpion: Du neigst zu falschen Entscheidungen

Skorpione verfügen über eine gute Intuition - jedoch nicht diese Woche. Im Berufsleben und auch privat eröffnen sich dir zwar neue Möglichkeiten, es fällt dir aber schwer sie auch zu nutzen. Du neigst dazu, die falschen Entscheidungen zu treffen und lässt Gutes an dir vorbeiziehen. Das muss doch nicht sein! Verlass dich wieder auf deine innere Stimme, sie wird dir den richtigen Weg weisen.

Artikelbild und Social Media: iStock/LeArchitecto

Zum Weiterlesen: