Himmlisches SchauspielWolfsmond! Am 12. Januar leuchtet der erste Vollmond 2017 am Himmel

Heute wird ein dramatischer Vollmond am Sternenhimmel leuchten: es ist Zeit für den Wolfsmond! Der erste Vollmond des Jahres 2017 wird spektakulär!

Der erste Vollmond des Jahres trägt den Namen Wolfsmond.
Der erste Vollmond des Jahres trägt den Namen Wolfsmond.
Foto: iStock
Inhalt
  1. Heute Nacht leuchtet der Wolfsmond am Himmel!
  2. Der Vollmond macht uns kreativ und zärtlich
  3. Mondkalender 2017: Wann der Vollmond erscheint
  4. Schlaflos bei Vollmond – hängt das wirklich zusammen?

 

Heute Nacht leuchtet der Wolfsmond am Himmel!

Der Wolfsmond ist der erste Vollmond des neuen Jahres, ein Bote für die langsam wieder länger werdenden Tage, der uns aber auch davor warnt, die Gefahren der Natur zu unterschätzen. Noch immer kann es wieder zu einem dramatischen Kälteeinbruch kommen, der alle ersten Anzeichen des Frühlings erfrieren lassen kann.

Sein Name wurde dem Wolfsmond von den Ureinwohnern Amerikas verliehen, nach den Wölfen, die sie besonders nachts bedrohlich heulen hörten, gerade wenn die Wölfe sich in der kalten Zeit oft allzu nah den Menschen näherten.

Wenn ein Vollmond am Himmel erscheint, stehen sich Mond und Sonne auf den entgegengesetzten Seiten der Erde gegenüber. Beim Neumond hingegen steht der Mond zwischen der Erde und der Sonne.

 

Der Vollmond macht uns kreativ und zärtlich

Die Mondphase des Vollmonds steht für Ruhe, Entspannung und Muße. Der Vollmond kann unsere Kreativität anregen und in verfahrenen Dingen zu einem Durchbruch verhelfen. Auch romantische Gefühle wie Liebe, Zärtlichkeit und Sehnsucht werden verstärkt. Schlafwandler leiden in Vollmondphasen oftmals unter nervösen Stimmungen, für sie ist Vorsicht geboten.

 

Eine einzelne Mondphase dauert etwa 29 Tage, zwölf Stunden und 43 Minuten. Auf Basis dieses Wissens um die Mondphasen lässt sich schon jetzt vorhersagen, wann der nächste Vollmond am Himmel leuchten wird: am 11. Februar. Der Februar-Vollmond trägt den Namen Sturmmond oder auch Windmond.

 

Mondkalender 2017: Wann der Vollmond erscheint

 

  • Donnerstag, 12. Januar 2017
  • Samstag, 11. Februar 2017
  • Sonntag, 12. März 2017
  • Dienstag, 11. April 2017
  • Mittwoch, 10. Mai 2017
  • Freitag, 9. Juni 2017
  • Sonntag, 9. Juli 2017
  • Montag, 7. August 2017
  • Mittwoch, 6. September 2017
  • Donnerstag, 5. Oktober 2017
  • Samstag, 4. November 2017
  • Sonntag, 3. Dezember 2017
 

Schlaflos bei Vollmond – hängt das wirklich zusammen?

Viele Menschen haben das Gefühl, in Vollmond-Nächten schlechter schlafen zu können. Der Schlaf-Forscher Christian Cajochen hat den Zusammenhang zwischen dem Vollmond und dem Schlaf untersucht – das spannende Ergebnis erfährst du in diesem Artikel: Schlecht geschlafen? Ist der Vollmond wirklich schuld?

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

ww1

Kategorien: