Bling Bling!Zahnschmuck: Glitzernde Zahnsteinchen erleben ein Comeback!

Gold und Glitzer ist in aller Munde! Buchstäblich, denn glitzernder Zahnschmuck feiert sein Comeback! Wir zeigen dir die spannendsten Looks und verraten auch, worauf du bei den Zahnsteinchen achten solltest.

Inhalt
  1. Die schönsten Zahnschmuck-Looks
  2. Das musst du beim Anbringen der Zahnsteinchen beachten
  3. Zahnschmuck: Das sind die Kosten
  4. So pflegst du deinen Zahnschmuck richtig

In den 2000er Jahren waren sie schon einmal modern, nun glitzern sie noch extravaganter als je zuvor: Zahnsteinchen sind der Renner im Beauty-Kosmos.

Wir erklären auch, worauf du beim Anbringen des Zahnschmucks achten musst, wie viel die Zahnsteinchen kosten und wie sie am besten gepflegt werden sollten.

Zähne bleichen: Von Methoden bis zu Kosten alles über Zahnbleaching

 

Die schönsten Zahnschmuck-Looks

Du wirst sicherlich noch das kleine, schlichte Steinchen kennen, welches damals die Zähne der Trendsetter zierte. Das gehört der Vergangenheit an: Symbole, verrückte Statement-Steinchen und außergewöhnlicher Zahnschmuck lösen den schlichten Zahnschmuck von damals ab. Echte Hingucker!

Halo Brows: So verrückt ist der neue Augenbrauen-Trend

 

Das musst du beim Anbringen der Zahnsteinchen beachten

Das Anbringen oder auch Aufkleben der Zahnsteinchen ist zwar nicht besonders schwer und geht auch ziemlich schnell, trotzdem solltest du die Prozedur in jedem Fall von einem Zahnarzt durchführen lassen! Hier hast du die Garantie, dass hochwertiger Kleber benutzt wird und was entscheidend ist: Das deine Zähne gesund und damit für den Zahnschmuck geeignet sind. 

 

Zahnschmuck: Das sind die Kosten

Der Preis deines Zahnschmucks kann variieren, je nach dem, für welches Material du dich entscheidest: ein Stein aus hochwertigem Material kostet in etwa 15 Euro. Das Anbringen des Schmucks durch deinen Zahnarzt sollte nicht mehr als etwa 30 Euro kosten. Du solltest beachten: Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht, da es eine rein ästhetische Behandlung ist.

Zahnärzte schlagen Alarm: Es mangelt an Zahnpflege

 

So pflegst du deinen Zahnschmuck richtig

Die Pflege von Zahnschmuck ist deutlich aufwendiger als deine gewöhnliche Mundhygiene. Da die Schmuckstücke für den Mundraum eine unregelmäßige Oberfläche aufweisen, lagern sich auf Zahnsteinchen viel leichter Zahnbeläge ab. Diese können zur Ausbreitung von Karies führen. Deshalb musst du nicht nur wie gewohnt deine Zähne regelmäßig reinigen und pflegen, sondern auch den Stein mit besonderer Sorgfalt säubern. Die sorgfältige Zahnpflege sowie die regelmäßige professionelle Zahnreinigung sind ein absolutes Muss, wenn du Glitzersteine auf den Zähnen trägst.

Auch interessant:

Kategorien: