Zigarettenpreise: 20 Euro pro Zigaretten-Schachtel gefordert!

Zigaretten könnten bald teurer werden. Ein niederländischer Politiker fordert eine Erhöhung auf 20 Euro - pro Schachtel. Deutschland könnte gleichziehen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Raucher müssen derzeit durchschnittlich etwa sechs bis sieben Euro für eine Schachtel Zigaretten bezahlen. Wenn es nach dem niederländischen Staatssekretär für Gesundheit von der konservativen Christenunion (CU), Paul Blokhuis, geht, könnte eine Schachtel Zigaretten bald 20 Euro kosten. Der Politiker will auch Deutschland für seinen Vorschlag gewinnen.

 

Kostet eine Schachtel Zigaretten bald 20 Euro?

Wie die 'shz' berichtet, sagte Blokhuis: "Wenn es nach mir geht, kann der Preis für eine Packung Zigaretten auf 20 Euro steigen." Der Politiker gilt als Anti-Raucher.

Dem 55-Jährigen sei klar, dass eine Verdreifachung des Preises nicht allzu schnell umsetzbar sei. Außerdem müssten Nachbarländer mitziehen. "Mit der französischen Gesundheitsministerin Agnès Buzyn – einer guten Verbündeten – versuche ich, Belgien und Deutschland zu überzeugen."

Zigarettenpreise: 20 Euro pro Zigaretten-Schachtel gefordert!
Zigaretten könnten bald 20 Euro pro Schachtel kosten.
Foto: iStock
 

Zigarettenpreise könnten auch in Deutschland steigen

Bis die Preise in Deutschland steigen, könnte es also noch dauern - auszuschließen ist es aber nicht. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will die Tabaksteuer ab 2020 leicht anheben, um erwartete Haushaltslöcher stopfen zu können. Die Steuer soll dann in den nächsten Jahren sukzessive angehoben werden, um langfristig vier Milliarden Euro zusätzlich einzunehmen. Davon ausgenommen sind E-Zigaretten und Verdampfer.

Mehr zum Thema:

Kategorien: