18 Kinder: Die Geschichte der Radford Familie

radford familie kinder
Die Radford Familie ist um ein weiteres Kind gewachsen!
Foto: Facebook / The Radford family

Radfords: Die größte Familie Großbritanniens und ihre Geschichte

Sue Radford hatte es nicht immer leicht. Die Mutter hat gerade ihr 18. Baby geboren. Doch eins ihrer Kinder ist bereits nicht mehr am Leben. Die Geschichte hinter der Großfamilie.

Wenn Eltern fünf, sechs oder sogar acht Kinder haben, fangen viele Menschen an zu staunen. Ist das nicht ganz schön viel Arbeit? Was wirklich bedeutet, viele Kinder zu haben, wissen die Radfords. Denn diese geben dem Wort Großfamilie eine ganz neue Bedeutung: Sue und Noel Radford haben gerade ihr 18. Kind bekommen!

Welcome to the family our beautiful daughter http://www.theradfordfamily.co.uk/arrived/

Posted by The Radford family on Montag, 8. Juni 2015

Schon vor der neugeborenen Hallie waren die Radfords als größte Familie Großbritanniens bekannt. Im Fernsehen, auf und ihrem berichten sie über ihr Leben und geben Tipps. Besonders viel Aufmerksamkeit hat ein Eintrag bekommen, hinter dem eine traurige Geschichte steckt.

Denn die Radfords sind ganz besonders erleichtert, dass ihr 18. Kind Hallie gesund auf die Welt gekommen ist. Die vielfache Mutter war eigentlich zu einer Routine-Untersuchung im Krankenhaus, als der Arzt feststellte, dass das Baby sich auffällig wenig bewegte. Sofort entschloss er sich zu einer Frühgeburt. Die Stunden der Ungewissheit, bevor Sue Radford ihr gesundes Baby in den Armen halten konnte, haben sie gequält.

Sue und Noel sind nicht nur als glückliche Eltern von 18 Kindern bekannt. Sie sind auch bekannt als die Eltern, dessen 17. Kind nicht mehr am Leben ist. Die Familie hat eine schwierige Zeit hinter sich, die bereits im September 2013 begann, als Sue in freudiger Erwartung auf ein weiteres Kind eine Fehlgeburt erlitt.

Die vielfache Mutter verliert nicht den Mut. 2014 wird sie erneut schwanger. Nach der Fehlgeburt bleiben Sue und Noel noch vorsichtig mit ihrer Freude. Ab der 16. Woche sind sie dann endlich über den Berg, die Schwangerschaft verläuft gut und langsam trauen die Radfords sich, ihre Freude über einen weiteren Sohn zuzulassen.

Es ist ein Wechselbad der Gefühle. Bei jeder kleinsten Veränderung schlägt ihr Glück in Angst um, Sue lauscht regelmäßig dem Herzschlag ihres Babys, doch eines Tages ist es still. Panisch begibt sich die Familie ins Krankenhaus um nach kurzer Zeit erleichtert aufatmen zu können. Mit dem Baby im Bauch ist alles in Ordnung. Sie nennen es Alfie.

Doch dann folgt ein weiterer Rückschlag: Alfie tritt nicht mehr. Sue hört keinen Herzschlag mehr. Als sie dieses Mal ins Krankenhaus kommt, fühlt sie sich zunächst ruhiger – letztes Mal war alles in Ordnung – doch dann sieht sie das starre Gesicht der Ärztin, die Tränen in ihren Augen und die Radfords wissen: Sie haben ein weiteres Baby verloren. Sue muss den leblosen Alfie auf die Welt bringen.

Nach den traumatischen Erlebnissen wirkt es wie ein Wunder, dass die Radfords erneut schwanger werden. Doch anders als zu Zeiten der letzten Kinder ist es still geworden auf dem Familienblog. Erst in der 30. Woche erscheint ein Eintrag mit dem Ultraschallbild. Am 3. Juni brachte Sue ihr 18. Kind auf die Welt.

Die Radfords sind in den Medien als die größte Familie Großbritanniens bekannt. Doch sie sind auch die Familie mit 18 Kindern, von denen nur 17 am Leben sind. Sie sind die Familie, die niemals den Mut verliert.

http://www.theradfordfamily.co.uk/Welcome to the official Facebook page of The Radford Family, one of the largest...

Posted by The Radford family on Donnerstag, 28. März 2013

>>>> MACH HIER UNSEREN TEST: WIE VIELE KINDER WIRST DU MAL HABEN?

Kategorien: