Powerfrau

Beatrice Egli: Vorsicht Mann! Sie ist bereit für das nächste Abenteuer

Beatrice Egli ist eine erfolgreiche Powerfrau - nur in der Liebe scheint es noch nicht so recht zu funktionieren...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es kostete sie eine ganze Menge Kraft und Überwindung, um den Gipfel des 4478 Meter hohen Matterhorns zu erklimmen – doch nun hat es die Frohnatur geschafft. Nach monatelangem harten Training darf Beatrice Egli (33) stolz von sich behaupten: Ich habe einen der höchsten Berge der Alpen bezwungen. „Dass ich so etwas mal erlebe, habe ich bis vor einem Jahr nicht zu träumen gewagt“, schwärmt die Schlagersängerin. Auch wenn der Weg bis dorthin oft beschwerlich war.

Beatrice Egli: Die blonde Powerfrau ist völlig überwältigt

Beatrice Egli ist eine erfolgreiche Powerfrau - nur in der Liebe scheint es noch nicht so recht zu funktionieren...
Bonn Spontanes Duett von Ramon Roselly und Beatrice Egli beim Konzert von Beatrice Egli am 15.08.2021 in Bonn. Foto: IMAGO / Eibner

Um 4.30 früh morgens ging es mit ihrem Team los. Nach vier Stunden war es so weit: „Und dann stand ich plötzlich da: auf dem Gipfel des Matterhorns!“, sagt die blonde Powerfrau völlig überwältigt und kann es selbst kaum glauben.

Die eigentliche Herausforderung stand ihr aber noch bevor: der Abstieg. „Man ist schon erschöpft vom Aufstieg, die Konzentration lässt nach und man muss doch fokussiert bleiben“, so die Schweizerin. Also Vorsicht! Doch alles ging gut.

Nur in der Liebe scheint Beatrice Egli keinen Erfolg zu haben

Bei der „Alles was du brauchst“-Sängerin läuft es einfach rund. Der Bergaufstieg, nun ein neues Album. Nur in der Liebe scheint Beatrice keinen Erfolg zu haben. „Meine Zeit verbringe ich am liebsten auf der Bühne und bin auch gerne unterwegs. Dann ist nicht viel Zeit, um jemanden kennenzulernen“, klagt die Schlagersängerin. Doch wenn der Richtige kommt, ist sie bereit für das nächste große Abenteuer!

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Eibner