Für kalte Tage

Fleecepullover – Kuschelig, warm und praktisch

Wenn die Temperaturen im Herbst und Winter sinken, kommen auch die kuschelig warmen Pullover wieder zum Einsatz. Besonders gut geeignet für die kalten Monate sind sogenannte Fleece-Pullover. Diese bestehen aus einem weichen Material, das ausreichend wärmt. Damit sind auch Ausflüge im Freien ohne Jacke möglich. In diesem Artikel zeigen wir dir verschiedene Ausführungen von Fleece-Pullovern. Zusätzlich erfährst du weitergehende nützliche Informationen zu dem Bekleidungsstück.

Frau mit lila Fleecepullover
Ein Fleecepullover ist der ideale Begleiter für Outdoor-Aktivitäten bei kälteren Temperaturen. Foto: iStock/Arand

Fleecepullover in allen möglichen Formen und Designs

Das Rad kann nicht neu erfunden werden. Ob aus Fleece oder anderen Materialien, alle Pullover haben die gleiche Grundform. Mit besonderen Details und mutigen Hinguckern erhalten die molligen Überzieher für den Winter aber das gewisse Etwas. Für einen besseren Überblick sind nachfolgend die wichtigsten Optionen aufgelistet:

  • Kapuze: In der kalten Jahreszeit ist Wind ein ständiger Begleiter im Freien. Deshalb bietet sich zum Schutz eine Kapuze an.

  • Taschen: In der Regel weisen Pullover keine Taschen auf. Jedoch ist ein Fleece-Pullover häufig Begleiter im Freien. Deshalb bieten sich Seitentaschen zum Verstauen wichtiger Utensilien an.

  • Hoher Kragen: Um gut vor stürmischem Wetter geschützt zu sein, ist ein möglichst hoher Kragen sinnvoll. Der Wind prallt an diesem ab und verhindert eine mögliche Unterkühlung.

  • Reißverschluss: Ein hoher Kragen lässt sich mitunter durch einen Zipper am Fleece-Pullover schließen. Dadurch bietet sich die Möglichkeit, den Kragen flexibel an einen Wetterumschwung anzupassen.

Auf diese Kriterien solltest du beim Kauf eines Fleecepullovers achten

Je nach Einsatzzweck ergeben sich verschiedene Anforderungen an einen Fleece-Pullover. Grundsätzlich solltest du deshalb einige Aspekte beachten. Fleecepullover sind für Damen, Herren und Kinder erhältlich. Jede dieser Unterarten weist einen anderen Schnitt auf. Damit du auch gegen Wind gut geschützt bist, ist eine ausreichende Länge des Pullovers sinnvoll. Achte darauf, dass der Pullover bei Sportaktivitäten über dem Gesäß liegt. Zusätzlich sollte ein Fleece-Pullover nicht zu eng am Körper anliegen. Deshalb im Zweifel lieber eine Nummer größer wählen. Nachfolgend zeigen wir dir vier verschiedene Modelle auf.

Fleecepullover für flexiblen Einsatz

Mit diesem Fleece-Pullover für Herren von Nike wird dir nie kalt. Er besteht zum größten Teil aus Baumwolle, die der Hersteller durch Polyester ergänzt hat. Diese Kombination sorgt für ein weiches Gefühl auf der Haut. Zusätzlich hat der Fleece-Pullover eine gute Wärmespeicherung, durch die du auch im Winter nicht frierst. In der praktischen Kängurutasche kannst du beim Sport im Freien deine Utensilien sicher transportieren. Dank der großzügig geschnittenen Kapuze bist du auch gut vor Wind geschützt. Durch die Rippenbündchen liegt das Material eng an deinem Körper an. Verwende den bequemen Fleece-Pullover im aktiven Alltag oder beim Sport.

Die Fakten:

  • Material: Baumwolle, Polyester

  • Farbe: Grau

  • Geeignet für: Herren

  • Größe: S bis XXL

  • Länge: Auf Hüfte

  • Kapuze: Ja

  • Anzahl der Taschen: eine Kängurutasche

Einen optischen Hingucker bietet dieser Fleecepullover

Einen stylischen Fleecepullover für Damen erhältst du vom Hersteller Columbia. Er besteht aus weichem Polyester und weist einen weiten Kragen auf. Dieser ist für einen besseren Stand doppelt gelegt. Durch das Weinrot wirkt der Pullover edel und lässt sich gut zu heller und dunkler Bekleidung kombinieren. Optisch aufgewertet ist dein Fleece-Pullover durch die Waffelstrick-Optik. Sie lässt dein Outfit lebendiger und zeitgleich kuschelweich wirken. Dank der langen Ärmel bekommst du keine kalten Hände mehr. Kombiniere diesen hüftlangen Fleece-Pullover mit einer Jeans für den Alltag oder das Büro.

Die Fakten:

  • Material: Polyester

  • Farbe: Weinrot (weitere Farben erhältlich)

  • Geeignet für: Damen

  • Größe: XS bis XXL

  • Länge: Auf Hüfte

  • Kapuze: Nein

  • Anzahl der Taschen: Keine

Fleecepullover mit einem sportlichen Design

Für den Alltag geeignet ist der Fleecepullover für Herren von Jack Wolfskin. Deinen Hals kannst du durch das Hochziehen des Reißverschlusses vor Wind schützen. Ohne Taschen wirkt das Modell wie ein regulärer Pullover. Er ist wegen seiner Schlichtheit auch gut für das Büro geeignet. Gehe mit dem Fleece-Pullover an kalten Tagen Joggen oder kuschle dich damit auf dein Sofa. Das Modell ist flexibel einsetzbar und sorgt bei sportlicher Betätigung für eine gute Luftzirkulation. Dank des leichten und dünnen Materials kannst du den Fleecepullover bequem im Rucksack verstauen.

Die Fakten:

  • Material: Microfleece

  • Farbe: Schwarz (weitere Farben erhältlich)

  • Größe: S bis 3XL

  • Länge: Über Gesäß

  • Kapuze: Nein

  • Anzahl der Taschen: Keine

Fleecepullover für Mädchen jeden Alters

Für Mädchen eignet sich der Fleece-Pullover von Champion. Er weist lange Ärmel mit Bündchen auf und hält dadurch den Wind ab. Mit der Kombination der Farben Grau und Lila wirkt der Fleece-Pullover nicht kindlich. Der Saum des Fleecepullovers für Kinder ist rundherum in Lila gehalten. Die Rückseite weist im Gegensatz zur Vorderseite nur Grau als Farbe auf. In der Mitte der Vorderseite befindet sich ein großes gesticktes Logo des Herstellers. Die Innenseite des Pullovers besteht aus weichem Fleece, das dich auch an kalten Tagen warmhält.

Die Fakten:

  • Material: Baumwolle, Polyester

  • Farbe: Grau/Lila (weitere Farben erhältlich)

  • Größe: S bis XL

  • Länge: Über Gesäß

  • Kapuze: Ja

  • Anzahl der Taschen: 1 Kängurutasche

Welche Einsatzbereiche gibt es für Fleecepullover?

Fleece-Pullover eignen sich aufgrund des Materials für zahlreiche Gelegenheiten. Gehe im Herbst oder Winter mit einem solchen Pullover Joggen oder Wandern. Das Material ist atmungsaktiv und speichert zeitgleich Wärme. Für extremere Sportarten wie Bergsteigen ist eine Kombination aus Fleecepullover und Jacke ideal. Ein Fleece-Pullover unterscheidet sich optisch kaum von anderen Arten. Deshalb ist er ein guter Begleiter im Alltag, für zuhause oder unterwegs. Damit auch die Kleinen warm angezogen sind, kannst du im Handel Fleece-Pullover für Mädchen und Jungen erwerben.

Fleecepullover waschen – Auf diese Punkte solltest du achten

Fleece-Pullover sind vor allem für die kalte Jahreszeit angedacht. In beheizten Innenräumen kannst du in deinem Kuschelpullover dann auch schon einmal ins Schwitzen geraten. Deshalb solltest du den Pullover regelmäßig waschen. Beachte dabei jedoch die folgenden Punkte:

  • Wasche synthetische Stoffe bei höchstens 30 Grad

  • Nutze einen Schonwaschgang

  • Verwende keinen Weichspüler, da das Material verkleben könnte

  • Verzichte auf einen Trockner, um Eigenschaften des Materials beizubehalten

  • Schließe alle Reißverschlüsse, falls vorhanden

Einige Fleece-Pullover weisen am Kragen einen Reißverschluss auf. Ist dieser in der Waschmaschine nicht geschlossen, kann er sich im Material verfangen. Insbesondere Fleece bietet durch seine beflockte Beschaffenheit eine Angriffsfläche. Löcher im Material können die Folgen von geöffneten Reißverschlüssen sein.

Fazit – Ausführung und richtige Größe sind für die Wahl eines Fleecepullovers wichtig

Bei der Wahl eines passenden Fleece-Pullovers sind vor allem die Ausführung und die Größe wichtig. Ein solcher Pullover sollte locker sitzen, da du vielleicht auch ein T-Shirt drunter anziehst. Weiterhin solltest du dir überlegen, für welchen Zweck du den Fleece Pullover nutzen möchtest. Je nachdem ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an die Ausführung. Ein klassisches Design weist der Fleece-Pullover für Herren von Nike auf. Das Modell besitzt eine Kapuze und schützt dich erfolgreich vor Wind. Die große Kängurutasche bietet viel Platz für deinen Schlüssel oder das Smartphone. Dank der Bündchen gelangt keine Kälte unter den Fleece-Pullover. Die dezente Gestaltung eignet sich auch ideal für den Büroalltag oder eine Runde Joggen im Park.

Weitere Themen: