Royals

Herzogin Meghan: Das Maß ist voll! Was Harry ihr nie verzeihen kann

Bislang hatte man den Eindruck, dass Harry zu allem, was Meghan tut, Ja sagt. Doch jetzt ist das Maß voll.

Bislang hatte man den Eindruck, dass Harry zu allem, was Meghan tut, Ja sagt. Doch jetzt ist das Maß voll.
Foto: IMAGO / Pacific Press Agency und iStock / spinout / Collage: Redaktion Wunderweib

Es gehört viel dazu, um Harry (37) richtig wütend zu machen. Und bislang hatte man ohnehin den Eindruck, dass der Prinz zu allem, was seine Frau Meghan sagt und tut, Ja und Amen sagt. Doch jetzt ist das Maß voll. Er probt den Aufstand. Und dieses Mal trifft es nicht seine Familie oder die britische Presse, sondern seine Frau. „Es kam zu einer bösen Auseinandersetzung zwischen den beiden“, berichten Freunde.

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Streitthema Nummer 1

Streitthema Nummer 1: ihre Luxusvilla in Montecito. Dort wollte Harry mit seiner Familie endlich sesshaft und glücklich werden. Doch offenbar möchte Meghan am liebsten sofort ihre Kinder und ihre sieben Sachen packen und die Flucht ergreifen. Dabei zog das Paar erst vor eineinhalb Jahren auf das 13 Millionen Euro teure Anwesen. Fünf Hektar Land, 16 Bade- und neun Schlafzimmer – was will man mehr? Da müssen Sie Meghan fragen. Angeblich liegt das Haus in einem Katastrophengebiet. Bedrohungen wie Feuer, Erdrutsche und wilde Tiere schiebt die Herzogin bloß dort wegzukommen. Es heißt aber auch, dass ihr die Villa nicht luxuriös genug ist. Doch immer auf der Flucht sein – genau das wollte Harry seit seinem Weggang aus der Königsfamilie ja gerade nicht!

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Drohende Klage gegen die britische Regierung

Streitthema Nummer 2: Harrys drohende Klage gegen die britische Regierung. Der Prinz und seine Familie müssten bei einem Besuch in seiner Heimat Großbritannien selbst für die Personenschutzkosten aufkommen und nicht das Königshaus. Dagegen will er nun vorgehen, hat seine Anwälte beauftragt. Verklagt er also indirekt seine eigene Großmutter, die Queen (95)? Und auch hier hat Meghan wohl ihre Finger im Spiel: Ihr kommt das alles nämlich ganz gelegen. Ohne Schutz hat sie immer eine Ausrede, nicht mit ihren Kindern nach England reisen zu müssen. Doch langsam dämmert es Harry, was für ein perfides Spiel seine Frau treibt. Der Prinz fühlt sich hintergangen – das kann er seiner Frau einfach nicht verzeihen.

Im Video: Herzogin Meghans raffinierter Scheidungs-Schachzug - So eiskalt zockt sie Harry ab

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / Pacific Press Agency und iStock / spinout / Collage: Redaktion Wunderweib