Leben

Oliver Geissen: Flüchtet er jetzt aus seiner Ehe mit Christina Plate?

Oliver Geissen und Christina Plate gelten als Traumpaar, doch nun gibt es besorgniserregende Zeichen...

Eheflucht
Foto: IMAGO / Tinkeres

Oliver Geissen und Christina Plate: Trennung?

Viele Jahre galten der Moderator und die Schauspielerin (56) als absolutes Traumpaar des deutschen Show-Business. Doch als ihr geliebtes Ferienhaus in Hillgroven südlich von St. Peter-Ording im Dezember 2020 abbrannte und Oliver Geissen anschließend immer nur allein auf dem zerstörten Anwesen zu sehen war, kamen Gerüchte auf. Das Paar habe sich getrennt, hieß es plötzlich.

Dieser traurige Verdacht scheint sich nun immer mehr zu erhärten. Denn wie DAS NEUE BLATT exklusiv von einem Insider erfuhr, hält sich Geissen seit einiger Zeit regelmäßig in einem neuen Wochenend-Domizil auf – und zwar ebenfalls ohne seine Frau.

Oliver Geissen: Schweigen sagt mehr als Worte

Das unscheinbare rote Backsteinhaus liegt mitten auf dem Land in Schleswig-Holstein. Das Grundstück ist nur über einen Schotterweg erreichbar und hat, bis auf ein einziges weiteres Gebäude, im Umkreis von einem Kilometer keine Nachbarn. Der perfekte Ort also, um sich vor der Welt zu verstecken, in aller Ruhe über eine gescheiterte Ehe hinwegzukommen und Pläne für eine Zukunft als Single zu schmieden.

Dafür, dass der TV-Moderator tatsächlich nach vorn zu blicken scheint, spricht auch, dass das abgebrannte Nordsee-Haus mittlerweile wieder aufgebaut wird. Oliver Geissen ist oft vor Ort und begutachtet den Fortschritt der Bauarbeiten, während von seiner Ehefrau Christina Plate weit und breit noch immer nichts zu sehen ist.

Manchmal ist eben keine wortreiche Erklärung, sondern nur Schweigen nötig, um das Ende einer großen Liebe zu verkünden.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / osnapix