Krass!

Udo Jürgens & Désirée Nosbusch: Dieser Anruf sollte ihr Leben verändern!

Udo Jürgens und Désirée Nosbusch pflegten eine Freundschaft. Erfahre die ganze Wahrheit dahinter.

Udo Jürgens & Désirée Nosbusch
Foto: Collage: Redaktion Wunderweib, Sylvain Lefevre / Kontributor / Getty Images, Sean Gallup / Staff / Getty Images
Auf Pinterest merken

Zunächst hielt sie ihn für einen Hochstapler: 1979 rief Udo Jürgens überraschend bei Familie Nosbusch in Luxemburg an. Einige Tage zuvor hatte er die damals 14-jährige Désirée im Fernsehen gesehen. Ihre kecke Moderation bei der Internationalen Funkausstellung in Berlin hatte ihm gefallen.

Das könnte dich auch interessieren:

Udo Jürgens & Désirée Nosbusch: „Auf dich falle ich nicht herein“

Er suchte den Kontakt – und stieß auf Misstrauen. „Meine Mama Rosetta kam mit einem erschrockenen Gesicht in unsere Küche und meinte, am Telefon sei jemand, der sich als ,der‘ Udo Jürgens ausgebe“, verriet die Moderatorin und Schauspielerin Jahrzehnte später.

„Er gratulierte mir herzlich und erklärte dann, er rufe aus dem Auto an und die Verbindung könne abbrechen, wenn er durch einen Tunnel fahre.“ In diesem Moment war der jungen Désirée sonnenklar, dass es sich bei dem Anrufer um einen Schwindler handeln musste.

„Auf dich falle ich nicht herein“, dachte sie sich und legte auf. Sie war fest davon überzeugt, es sei unmöglich, aus einem Auto zu telefonieren. Wochen später erfuhr sie, dass sie tatsächlich der Starmusiker an der Strippe gehabt hatte. „Er nahm es mit Humor und war mir deshalb nicht böse.“

Udo Jürgens & Désirée Nosbusch: „Wir wurden, was in unserem Beruf selten ist, richtig gute Freunde“

Als es schließlich zu einem Treffen kam, sprang der Sympathiefunke über. „Wir wurden, was in unserem Beruf selten ist, richtig gute Freunde“, erinnert sich Désirée Nosbusch (heute 58).

Wohlwollend verfolgte der Sänger die Karriere der Luxemburgerin. 1987 begleitete sie ihn sogar nach China: Udo war Star der TV-Show „Heute Abend in Beijing“, engagierte Désirée als Moderatorin.

Als Udo Jürgens († 80) starb, sagte sie traurig Adieu: „Danke für deine Freundschaft, mein lieber Udo!“

Im Video: Udo Jürgens: Affären waren sein Lebenselixier

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: Collage: Redaktion Wunderweib, Sylvain Lefevre / Kontributor / Getty Images, Sean Gallup / Staff / Getty Images