Muttertag: 5 Geschenkideen zum Selbermachen

geschenke zum muttertag selbermachen
Zum Muttertag darf es ruhig ein ganz besonderes Geschenk sein - das muss aber nicht viel kosten!
Foto: deco&style

Mit Liebe gemacht

Mama ist einfach die Beste und deswegen verdient Sie zum Muttertag ein ganz besonderes Geschenk. Wie wäre es denn mit was selbst Gebasteltem?

Das brauchen Sie für die Gutscheine:

  • Streichholzschachtel
  • Motivstanzer (Bastelladen)
  • weißes Blatt Papier
  • Pack- oder Geschenkpapier
  • Schere
  • Kordel oder Geschenkband
  • Klebestift
  • Stift

Und so einfach geht's:

1. Streichholzschachtel mit Pack- oder Geschenkpapier bekleben.

2. Mit einem Stanzer das gewünschte Motiv ausstanzen und in die Schachtel kleben.

3. Schachtel direkt beschriften oder ein Etikett zuschneiden, beschriften und aufkleben.

4. Kordel oder Geschenkband um die Streichholzschachtel binden.

Das brauchen Sie für den süßen Blumenstrauß:

  • Eiswaffeltüte
  • Schaschlikspieße
  • Steckschaum
  • Marshmallows
  • Zuckerschnüre, Fruchtgummi, Zuckerperlen etc.

Und so einfach geht's:

1. Marshmallows auf Schaschlikspieße stecken.

2. Mit Zuckerschnüren, Fruchtgummi oder Zuckerperlen verzieren.

3. Steckschaum zuschneiden, in die Eiswaffeltüte stecken.

4. Marshmallowspieße in den Steckschaum stecken.

Das brauchen Sie für das Badesalz:

  • Glasröhrchen (Bastelladen)
  • Badesalz
  • Papieranhänger (z. B. von CasadiFalcone)
  • schmales Schleifenband/Kordel
  • Dekomarker

Und so einfach geht's:

1. Badesalz in das Glasröhrchen füllen, mit dem Korken verschließen.

2. Papieranhänger (Schreibwarenladen) beschriften.

3. Band oder Kordel durch das Loch fädeln und das Etikett am Glasröhrchen festbinden.

Das brauchen Sie für den Blumenkorb mit Luftballon:

  • Satinband in Rosa
  • rosafarbener Luftballon mit Heliumgas gefüllt
  • kleiner, weißer Korb
  • Blumen: Rosen in Rosa, Freesien in Weiß, Ranunkeln in Aprikot, Wachsblume in Weiß
  • Vase
  • Schere
  • Rosenschere
  • Messer

Und so einfach geht's:

1. Zwei ca. 80 cm lange Stücke Satinband zuschneiden und beide mittig an den Verschluss des Ballons knoten, so dass vier gleich lange Enden entstehen.

2. Bänder auf gleicher Höhe an den Korb binden.

3. Stiele der Blumen von überschüssigem Grün befreien.

4. Blumen zu einem gemischten Strauß zusammennehmen, dabei die Stiele spiralförmig anlegen.

5. Strauß mit der Rosenschere auf Vasenlängeeinkürzen.

6. Enden der Stiele für eine bessere Wasseraufnahmefähigkeit mit dem Messer schräg anschneiden.

7. Strauß locker in eine mit Wasser gefüllte Vase stellen.

8. Strauß in den Korb stellen

Das brauchen Sie für die Seife:

  • weiße Rohseife (z. B. von Idee, 250 g ca. 4,79 €)
  • lilafarbene, rosafarbene und blaue Seifenfarbe (z. B. von Idee, ca. 2,49 €)
  • getrocknete Lavendelblüten und Kräuter
  • Form für die Seife, z. B. Silikonbackform
  • Eierkarton
  • Sprühfarbe in Dunkelblau (www.mtn-shop.de, 94RV-30, ElectricBlue, für 3,75 €)
  • gestreiftes Geschenkpapier
  • doppelseitiges Klebeband
  • Töpfe für das Wasserbad
  • Löffel zum Umrühren
  • Papier für die Arbeitsfläche
  • Bleistift
  • Schere
  • Lineal

Und so einfach geht's:

1. Die Rohseife im Wasserbad schmelzen.

2. Nach Belieben etwas Seifenfarbe hinzugeben.

3. Zum Schluss die getrockneten Lavendelblüten oder Kräuter hineingeben.

4. Seife in die Förmchen gießen und erhärten lassen.

Tipp: Lavendel und die Kräuter werden sich oben absetzen, darum ggf. kleine Schichten in die Form gießen und diese immer durchtrocknen lassen.

5. Eierkarton über Papier mit blauer Sprühfarbe ansprühen und trocknen lassen.

6. Verpackungsdeckel ausmessen und Maße auf Geschenkpapier übertragen. Papier zuschneiden und mit doppelseitigem Klebeband im Deckel fixieren.

7. Seife in die Eierverpackung legen.

Kategorien: