Wie schön!

Andrea Berg: Sensationelle Neuigkeiten! Jetzt kann sie es nicht mehr verheimlichen

Zauberhafte Neuigkeiten aus dem Hause Berg. Endlich macht die Schlager-Queen gemeinsame Sache mit einer alten Bekannten.

Andrea Berg: Sensationelle Neuigkeiten! Jetzt kann sie es nicht mehr verheimlichen
Foto: IMAGO / Future Image

Es ist die Schlager-Überraschung des Jahres: Andrea Berg (56) und Vanessa Mai (30) bringen erstmals gemeinsam einen Song heraus. Damit hätte keiner gerechnet! Nach jahrelangen Streitigkeiten gibt es nun damit auch die offizielle Versöhnung der Familie!

Auch interessant:

Endlich! Andrea Berg und Vanessa Mai machen gemeinsame Sache

Immer wieder gab es böse Geschichten über die Familie Berg/Ferber. Eifersucht, Missgunst und Neid sollen der Grund gewesen sein. Trauriger Höhepunkt 2018: Andrea Berg feuerte ihren Manager und Stiefsohn Andreas Ferber, den Sohn ihres Mannes Uli und Ehemann von Vanessa Mai. Andrea ist somit die Stief-Schwiegermutter von Vanessa. Später sagte Andrea: "Ich habe zwar einen Manager verloren, aber dafür einen Sohn zurückbekommen."

Danach machten beide Sängerinnen ihr eigenes Ding. Bis jetzt! Denn auf Andreas neuem Album „Ich würd’s wieder tun“ (erscheint am 29. Juli) ist auch ein Duett mit Vanessa: die Single "Unendlich". Es scheint so, als wenn sich die Sängerinnen heimlich versöhnt haben. Vielleicht auch ihren Männern und der Familie zuliebe!

Im Video: Ist Andrea Berg wirklich ein Schwiegertochter-Schreck?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Future Image