Der Wahnsinn!Bares für Rares: Kreuz erzielt höchsten Verkaufspreis aller Zeiten

Ein 300 Jahre altes Kreuz wechselte bei 'Bares für Rares' im Schweriner Schloss für satte 42.000 Euro den Besitzer. Einen höheren Verkaufspreis hat noch kein Stück in der ZDF-Trödelshow erzielt. 
 

Was ist ein 300 Jahre altes Brustkreuz, das mit 40-karätigen Diamanten besetzt ist und drei Holzsplitter aus dem Kreuz Jesu in sich trägt, wohl wert? Bei 'Bares für Rares' eine Rekordsumme!

Bares für Rares: Dieses Michael Schumacher-Andenken macht alle sprachlos

 

Kein Kreuz mit dem Kreuz

Zur großen Abendausgabe von 'Bares für Rares' am 22. Mai brachten Cosima und Tochter Stefanie aus Rülzheim einen echten Blickfang mit ins Schweriner Schloss: ein pontifikales Brustkreuz, das schätzungsweise aus dem Jahr 1700 stammt. Besetzt mit 40-karätigen Diamanten war das Schmuckstück an sich schon imposant. Doch der wahre Wert lag im Inneren der Reliquie: Darin befanden sich drei Holzsplitter aus dem Kreuz Jesu
Auf Twitter kann man das Schmuckstück bewundern: 

Moderator Horst Lichter zeigte sich – wie alle anderen auch – tief beeindruckt von dem Kreuz. "Das macht mich ehrfürchtig. Ich bin geplättet", kommentierte er beim Vorstellen des Erbstücks. 
Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel war ebenso begeistert und schätzte den Schmuck auf satte 60.000 bis 80.000 Euro. Mutter und Tochter hatten sich zuvor 25.000 bis 30.000 Euro gewünscht. Und wie so oft bei 'Bares für Rares' traf man sich schließlich quasi in der Mitte

Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel und Horst Lichter im Schweriner Schloss
Foto: obs/ZDF/Frank Dicks

Bares für Rares: Markus Lanz erhebt schwere Vorwürfe gegen Trödelshow

 

42.000 Euro und ein paar Tränchen

Im Händlerraum klappten Kinnladen en masse herunter. Die Händler Ludwig "Lucki" Hofmaier, Wolfgang Pauritsch, Susanne Steiger, Walter "Waldi" Lehnertz, Fabian Kahl, Julian Schmitz-Avila und Elke Velten waren allesamt begeistert und lieferten sich ein spannendes Wettbieten

Walter Lehnertz, Susanne Steiger, Julian Schmitz-Avila, Wolfgang Pauritsch, Elke Velten, Fabian Kahl und Ludwig Hofmaier (v.l.n.r.)
Foto: obs/ZDF/Frank Dicks

Mit einem letzten Gebot von 42.000 Euro sicherte sich Susanne Steiger das 300 Jahre alte Kreuz – und zeigte sich tief bewegt. Mit Tränen in den Augen sagte sie: "Das ist quasi die Nadel im Heuhaufen. Die habe ich heute Abend hier gefunden. Ich bin wahnsinnig glücklich."

Die 'Bares für Rares'-Highlight-Versteigerung siehst du hier:

Weiterlesen: 

Kategorien: