WowBeatrice Egli: Dieser hübsche Mann hat jetzt ihr Herz erobert!

Beatrice Egli ist glücklich - und das könnte auch an dem neuen Mann an ihrer Seite liegen.

Video Platzhalter

Beatrice Egli und Eloy de Jong können nicht ohne einander! Die beiden Musiker sind nicht nur Kollegen, sie verbindet auch eine tiefe Freundschaft. Im großen Doppel-Interview verraten die Schweizerin und der Holländer, was ihre Freundschaft ausmacht und was sie über Dating denken.

Können Sie sich noch daran erinnern, als Sie sich das erste Mal begegnet sind? Was ist Ihnen in Erinnerung geblieben, Beatrice?

Der erste Eindruck war natürlich nur ganz oberflächlich – aber da habe ich schon bemerkt, was für ein charismatischer, gutaussehender Mann Eloy doch ist! Wie lustig, sympathisch, charmant und liebenswert er dann aber wirklich ist, habe ich erst bei unserem richtigen Kennenlernen erfahren.

Beatrice Egli: Ja, es ist WAHR! Jetzt bricht es aus ihr heraus!

War es zwischen Ihnen beiden Sympathie auf den ersten Blick?

Eloy: Ja. Es hat direkt gefunkt zwischen uns beiden! Ich mag an Beatrice, dass sie herrlich über sich selbst lachen kann. Das kann ich auch. Wir nehmen beide unseren Job sehr ernst – aber wir haben auch Spaß dabei. Wenn ich mal ein deutsches Wort mit zu starkem holländischem Akzent ausspreche, lacht Beatrice sich fast kaputt – und ich lache mit! Ihr Lachen ist einfach ansteckend!

Beatrice: Das kann ich alles nur bestätigen. Und genauso ist es, wenn ich kurz vergesse, wo ich gerade bin und auf Schweizerdeutsch losplappere. Dann guckt Eloy mich nur mit großen Augen an wie ein Auto, weil er gar nichts mehr versteht (lacht). Außerdem verbindet uns natürlich, dass wir beide auf Männer stehen (lacht).

Mit Eloy de Jong verbindet Beatrice Egli nicht nur die Liebe zur Musik, sondern auch eine innige Freundschaft.
Mit Eloy de Jong verbindet Beatrice Egli nicht nur die Liebe zur Musik, sondern auch eine innige Freundschaft. Foto: IMAGO / Future Image
 

Beatrice Egli und Eloy de Jong: Das denken sie über Blind Dates

Ihr gemeinsamer Song „Bist du’s oder bist du’s nicht?“ handelt von einem Blind-Date – auch Dates sind aufgrund von Corona gerade eher schwierig.

Eloy: In unserem Song wird das Date auch ohne Corona zu einem Flop, weil wir beide versetzt werden! Aber es stimmt: Ich stelle es mir aktuell nicht leicht vor, Single zu sein und niemanden treffen zu dürfen …

Beatrice: Warum schaust du mich dabei so an (lacht)?

Sind Sie froh, schon seit 14 Jahren glücklich vergeben und damit weg zu sein vom Dating-Markt, Eloy?

Eloy: Auf jeden Fall! Ich bin unendlich glücklich, Ibo gefunden zu haben. Es macht mich stolz, dass wir es zusammen geschafft haben, eine Familie zu gründen, dass wir immer ehrlich miteinander sind und uns mit Respekt begegnen. Mein eigenes Dating-Leben war immer ganz anders als das der meisten Jungs in meinem Alter. Ich stand als junger schwuler Mann schon sehr früh in der Öffentlichkeit – es durfte jedoch lange niemand wissen, dass ich Männer liebe. Ich fand das Thema Dating für mich immer schwierig.

Erinnern Sie sich noch an ein richtig mieses Date?

Eloy: Ich muss gestehen, dass ich wenig Erfahrungen habe auf diesem Gebiet. Ich habe immer versucht, die Liebe zu finden in meinem Leben – und das am liebsten ganz ohne Blind Dates!

 

Beatrice Egli ist offiziell Single

Hatten Sie schon mal ein echtes Blind Date, Beatrice?

Beatrice: Ich persönlich nicht, weil ich in den vergangenen Jahren gar nicht wirklich Zeit zum Daten hatte. Aber umso aufgeregter bin ich immer, wenn eine meiner Freundinnen mal ein Blind Date hat. Dann telefonieren wir vorher wie Teenies und gehen alle Details miteinander durch. Ich lasse mir zur Sicherheit jedes Mal den Standort durchgeben und frage stets wie eine Löwenmama nach dem Zwischenstand (lacht).

Sie sind lange schon glücklich vergeben, Eloy. Beatrice hingegen ist offiziell immer noch Single. Würden Sie Ihrer Freundin helfen, einen Mann zu finden?

Eloy: Das muss ich nicht! Beatrice weiß selbst am besten, was sie braucht und was sie will. Ich denke nicht, dass sie meine Unterstützung braucht – und wenn doch, dann darf sie mich gerne um Hilfe bitten (lacht).

Beatrice: Das ist lieb von dir, danke.

Zum Weiterlesen:

Kategorien: