Die Arme!

Birgit Schrowange: Eiskalt abserviert! Diesen Tiefschlag muss sie jetzt verkraften

Aus der Traum vom großen TV-Comeback! Nach desaströsen Quoten muss Birgit Schrowange sich geschlagen geben ...

Birgit Schrowange: Eiskalt abserviert! Diesen Tiefschlag muss sie jetzt verkraften
Foto: IMAGO / Gartner

Es sollte wohl einfach nicht sein. Nach gerade einmal zwei Folgen "Birgits starke Frauen" kickt Sat.1 die Show von Birgit Schrowange (64) gnadenlos aus dem TV-Programm.

Auch interessant:

Nach nur zwei Folgen: Sat.1 setzt "Birgits starke Frauen" wieder ab

Birgit Schrowange hatte ihr Ziel klar vor Augen: Nach drei Jahren TV-Abstinenz wollte sie mit "Birgits starke Frauen" endlich wieder durchstarten. Doch erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Während zum Auftakt noch 490.000 Zuschauer*innen vor der heimischen Mattscheibe hockten, wahren es bei der zweiten Folge nur noch mickrige 320.000 Zuschauer*innen.

Die bittere Konsequenz: Sat.1 zieht den Stecker. "Schade! 'Birgits starke Frauen' hatte weniger Zuschauer:innen als erhofft. Deswegen werden wir die Sendung ab sofort aus dem Programm nehmen", verkündete der Sender via Twitter. Autsch!

Trotz Quoten-Flop: Sat.1 hält an Birgit Schrowange fest

Gleichzeitig bestätigte Sat.1, das die miesen Quoten keinerlei Auswirkungen auf den Start von "Wir werden mehr" haben. Wie geplant wird Birgit Schrowange ab dem 26. Juni Familie begleiten, die sich auf die eine oder andere Weise vergrößern - sei es durch die Entstehung eines Patchwork-Haushalts, durch die Adoption eines Kindes oder das Zusammenziehen dreier Generationen. Wir sind gespannt ...

Was wird nach dem Familien-Drama nur aus den Kindern von Maite Kelly? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Gartner