Oh je!Daniela Katzenbergers Mutter: Riesiger Ärger für Iris Klein auf Mallorca

Iris Klein hat einfach kein Glück in der Gastronomie: Die Mutter von Daniela Katzenberger musste ihr Café auf Mallorca nach nur 26 Minuten schließen - der Nachbar machte Stress.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Im Frühling eröffnete Iris Klein ihre Strand-Bar "Evergreen" auf Mallorca, die sie aufgrund einer Auseinandersetzung mit einer Mitgründerin wieder schließen musste. Nun die zweite Pleite für Daniela Katzenbergers Mutter: Ihr "Café Pause" am selben Standort hatte nur 26 Minuten geöffnet. Dieses Mal beschwerte sich ein Nachbar über die Katzen-Mama - mit schweren Folgen.

 

Aus für das "Café Pause"?

Sven Gonzales, Besitzer eines Rad- und Rollerverleihs, rief die Polizei, weil die Tische und Stühle angeblich seinen Eingang, der nur über eine Rollstuhlrampe zu erreichen ist, zustellten. "Iris Klein stand unter den Schirmen, provokativ. Es war alles blockiert", so Gonzales gegenüber ,RTL'. "Die Leute haben mich nicht mehr gesehen. Und da musste ich leider die Polizei rufen."

Daniela Katzenberges Mutter: Riesiger Ärger für Iris Klein auf Mallorca
Iris Klein musste ihr Café auf Mallorca nach nur 26 Minuten wieder schließen.
Foto: Getty Images
 

Iris Klein: Papiere fehlten zur Café-Eröffnung

Nadescha Leitze, die das Café mit Iris Klein leitet, erzählte dem TV-Sender schließlich den eigentlichen Grund für die Blitzschließung: Es fehlten wichtige Papiere. "Die sind nicht im Rathaus angekommen", meint Nadescha. Das Geschäfts-Duo musste eine Strafgebühr zahlen. 

Iris Klein postete inzwischen ein Video auf Instagram und schrieb dazu: "'Cafe Pause' bleibt, auch wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt! Wer hat auch so 'tolle' Nachbarn, die Rufmord betreiben?". Der Nachbar habe die Situation falsch dargestellt, der Eingang sei nicht blockiert worden. Unter einem zweiten Post kündigte die 52-Jährige an: "Wir lassen uns von Niemand "Klein" kriegen." Ihr Café habe täglich geöffnet.

Sven Gonzales sei offen für ein Gespräch. "Aber dann sollen die beiden auf mich zukommen", so der Ladenbesitzer. Das letzte Wort scheint hier noch nicht gesprochen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Auch interessant:

Kategorien: