Die 50 schönsten Partykleider

partykleider neu b
(1/9) Marianna Massey/Corbis; PR

Dieses Jahr auf der Gästeliste: die 50 tollsten Kleider der Party-Saison. Und damit Sie auch wissen, für welches Modell Sie sich entscheiden, knacken wir den Dresscode Ihrer Party-Einladung!

Casual? Black

Dieses Jahr auf der Gästeliste: die 50 tollsten Kleider der Party-Saison. Und damit Sie auch wissen, für welches Modell Sie sich entscheiden, knacken wir den Dresscode Ihrer Party-Einladung!

Casual? Black Tie? Come As You Are?Was die gängigsten Dresscodes auf Einladungen bedeuten...

Kaum etwas ist peinlicher, als völlig falsch angezogen zu einer Party oder einem Empfang zu erscheinen. Damit uns Gästen das nicht passiert, drucken die meisten Gastgeber einen Dresscode auf Ihre Einladungskärtchen. Manch einer wünscht sich dazu allerdings ein Lexikon mit der richtigen Übersetzung - so schwer sind die Dresscodes zu entschlüsseln.

DRESSCODE: CASUAL

Übersetzt heisst dieser Dresscode "locker" oder "zwanglos". Das bedeutet aber nicht, dass man im Schlabberlook oder den Pilatesklamotten kommen sollte. Elegante Freizeitkleidung ist gefragt, z.B. Jeans und Blazer oder Rock und edleres Top. Für den Mann gilt: keine Krawatte, sondern am besten Jeans zu Poloshirt oder Hemd (und eventuell Jackett).

DRESSCODE: SMART CASUAL / SPORTLICH ELEGANT / COME AS YOU ARE

Bei einer Veranstaltung mit diesem Dresscode geht es quasi direkt vom Job zur Abendveranstaltung. Das heisst aber nicht, dass Sie in Ihrer Berufskleidung (Blaumann, Arztkittel, etc.) erscheinen sollten. Sie sind mit einem Kostüm oder Hosenanzug korrekt gekleidet. Vermeiden sie ärmellose Tops und einen zu tiefen Ausschnitt! Männer sollten auf legere Businesskleidung setzen - also am besten einen Tages-Anzug tragen. Die Krawatte darf im Schrank hängen bleiben, die Jeans müssen es definitiv.

DRESSCODE: COCKTAIL / CHIC AND BEAUTIFUL

Wenn Sie bei diesem Dressode auf Nummer Sicher gehen wollen, sollten Sie das kleine Schwarze wählen. Ist Ihnen zu konservativ? Na, dann dürfen Sie auch in ein knielanges Cocktailkleid in zarten Farben und/oder verziert mit Pailletten, Rüschen und Spitze schlüpfen. Auch auffälliger Schmuck als Highlight ist erlaubt. Der Mann an Ihrer Seite glänzt im dunklen, schicken Abendanzug mit oder ohne Krawatte, gerne mit dunklerem Hemd.

DRESSCODE: BLACK TIE

Dieser Dresscode gilt z.B. für Opernbesuche, viele Hochzeitsfeiern , große Empfänge oder "Rote Teppich"-Events . Während früher auch hier lange Abendkleider erwünscht waren, laufen diese Gala-Auftritte heute modisch emanzipierter ab. Klassisch ist das Erscheinen im langen Abendkleid. Aber auch knielange Cocktailkleider sowie elegante Abendanzüge dürfen, ohne negativ aufzufallen, getragen werden. Eine aufwendige Frisur sorgt besonders bei schlichten Kleidern für den perfekten Auftritt. Herren sollten zum Smoking greifen, welcher mit schwarzer Fliege und Weste oder Kummerbund getragen wird.

DRESSCODE: WHITE TIE

So lautet der formellste aller Dresscodes. Frauen werden bei dieser Kleiderordnung zu gehobenen Ereignissen wie Bällen oder Banketten in bodenlangen Abendroben erwartet. Dazu passen lange Handschuhe, Stolas oder taillenkurze Jäckchen. Mit aufwendigem Schmuck kann man ruhig den ganz großen Ouftritt wagen. Auch das Hairstyling sollte extravagant sein - nur einfach offen getragene oder zum Pferdeschwanz gebundene Haare gelten hier als "unfein" und stellen einen Fauxpas dar. Männer dürfen bei diesen hochoffiziellen Ereignissen den Frack ausführen - der einfache Smoking reicht leider nicht. Aber inzwischen kann man(n) das gute Ensemble für so einen spektakulären Abend wunderbar ausleihen.

Neben diesen Dresscodes gibt es auch jede Menge "Fantasie"-Kleiderordnungen wie "Dress to impress" oder "Shocking glamorous". Freuen Sie sich - hier ist es geradezu erwünscht, overdressed zu erscheinen. Falsch kann man sich bei diesen Dresscodes gar nicht anziehen.

Look: Kleid von Vila Clothes, ca. 70 Euro.

Die Lieblingslooks der Woche: Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Mode & Beauty-Newsletter >>

partykleider
(2/9) PR

Die 50 schönsten Partykleider

Skin on Skin: nudefarbenes Cocktailkleid mit Paillettenregen.(Hallhuber, ca. 150 Euro)

Die Lieblingslooks der Woche: Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Mode & Beauty-Newsletter >>

partykleider
(3/9) PR

Die 50 schönsten Partykleider

Heißes Früchtchen: beerenfarbenes Kleid mit ausgestelltem Rock.(Just Female über www.stylight.de, ca. 110 Euro)

Die Lieblingslooks der Woche: Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Mode & Beauty-Newsletter >>

partykleider
(4/9) PR

Die 50 schönsten Partykleider

Midnight-Queen: nachtblaues Kleid mit Strassbesatz.(120% Lino, ca. 220 Euro)

Die Lieblingslooks der Woche: Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Mode & Beauty-Newsletter >>

partykleider
(5/9) PR

Die 50 schönsten Partykleider

Golden Girl: schimmerndes Modell mit kleinen Flügelärmeln.(Benetton, ca. 65 Euro)

Die Lieblingslooks der Woche: Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Mode & Beauty-Newsletter >>

elegante kleider mit schummeleffekt
(6/9) PR

Die 50 schönsten Partykleider

Schöne Schummelei: figurnahes Kleid mit schimmernder Mitte.(Oasis, ca. 60 Euro)

Die Lieblingslooks der Woche: Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Mode & Beauty-Newsletter >>

partykleider
(7/9) PR

Die 50 schönsten Partykleider

Schicker Swing: puderfarbenes Paillettendress mit Fransenbahnen.(Bershka, ca. 40 Euro)

Die Lieblingslooks der Woche: Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Mode & Beauty-Newsletter >>

partykleider
(8/9) PR

Die 50 schönsten Partykleider

Einfach bezaubernd: magentarotes Spitzenkleid mit Flitter-Finish.(Alice + Olivia über www.mytheresa.com, ca. 470 Euro)

Die Lieblingslooks der Woche: Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Mode & Beauty-Newsletter >>

partykleider
(9/9) PR

Die 50 schönsten Partykleider

Glitter-Glamour: Minikleid mit Rundhals und verzierter Front.(Club Monaco, ca. 200 Euro)

Die Lieblingslooks der Woche: Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Mode & Beauty-Newsletter >>