Flashback

Diese Drombuschs: Das wurde aus den Stars der Serie!

"Diese Drombuschs" gehörte zu den beliebtesten TV-Serien der 80er und 90er. Was machen die Stars der Serie um Familie Drombusch heute? 

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bis zu 27 Millionen Zuschauer verfolgten begeistert das Leben der Familie Drombusch (1983 – 1994) rund um Witta Pohl (†73) als Mutter Vera, die viele Höhen und Tiefen erlebte. Was wurde aus den Stars der beliebten TV-Serie?

"Diese Drombuschs": Das wurde aus Michael Degen (89)

Als Journalist Martin Sanders wurde er Veras späterer Lebensgefährte. Nach der Serie drehte der Schauspieler viele Filme, spielte Theater und machte Lesungen. Vor drei Jahren zog sich Degen mehr in sein Privatleben zurück. Er hat vier Kinder von zwei Frauen und lebt mit seiner Familie in der Nähe von Hamburg.

Eike Schweikhardt (48)

Wir sahen ihn aufwachsen: Beim Start der Serie war Thomi gerade mal zehn, am Ende 20. Der Schauspielerei kehrte Schweikhardt den Rücken, drehte aber als Kameramann weiter. Mittlerweile arbeitet er als Dozent an der Filmuniversität in Babelsberg.

Marie-Luise Marjan: Das macht Mutter Beimer heute!

Was machte Sabine Kaack nach "Diese Drombuschs"?

Sie war das schwarze Schaf der Familie: Tochter Marion hatte ein flottes Mundwerk und oft die falschen Männer. Auch im wahren Leben ist Sabine Kaack (63) geschieden, wohnt heute wieder in ihrer Heimat Schleswig-Holstein, und wie auch in der Serie hat sie einen Sohn (Nils-Pelle, 27). Kaack steht regelmäßig auf der Bühne, Filmrollen lehnt sie oft ab – sie macht wie Marion nur das, was sie will.

"Diese Drombuschs": Was macht Hans Peter Korpff heute?

Er war das Oberhaupt der Antiquitätenhändler-Familie, doch Siegfried „Sigi“ Drombusch mutetete sich zu viel zu und starb am Anfang der dritten Staffel an Herzversagen. Im wahren Leben ging es für den Schauspieler Hans Peter Korpff (78) erfolgreich weiter, er dreht noch immer Filme und macht mit seiner vierten Frau, Schauspielerin Christiane Leuchtmann (60), Lesungen.

Kennst du noch diese coolen TV-Serien der 2000er?

Was ist aus Anja Jaenicke geworden?

Sie spielte die stumme „Yvonnche“, die in der Gastwirtschaft von Ludwig arbeitete. Nach der Serie beschloss Jaenicke (57), sich von der Schauspielerei zurückzuziehen und als Autorin zu arbeiten. Sie lebt mit ihrem Mann Joachim Bernhard (60, Bruder von Martin Semmelrogge) in der Nähe von München.

"Diese Drombuschs": Mick Werup

Er spielte den ältesten Sohn Christoph „Chris“ Drombusch und war 31 Folgen dabei, bevor er als Polizist 1992 den Serientod starb. Auch im privaten Leben starb der Schauspieler viel zu früh. Er lebte eine längere Zeit in Indien und arbeitete danach als Performance-Künstler. Schließlich beendete Werup mit 52 Jahren, der mit richtigem Namen Jürgen Marvin hieß, 2011 sein Leben. Er liegt in einem Friedwald nahe Hamburg.

Was machte Marion Kracht nach Drombuschs TV-Ende?

Sie war ab der 2. Staffel als Bettina „Tina“ zu sehen, die sich in Chris verliebte, ihr gemeinsames Baby verlor und dann keine Kinder mehr bekommen konnte. Im wahren Leben hat Marion Kracht (58) zwei Söhne – Darius (22) und Tizian (18) – und wohnt mit ihrem Ehemann Berthold Manns (52, Architekt) in Berlin. Kracht wirkte nach „Diese Drombuschs“ in zahlreichen Serien und Fernsehspielen mit und steht zudem immer wieder auf Theaterbühnen.

Weiterlesen: