Überraschung!

Dschungelcamp 2022: Die Sensation ist echt perfekt - Sowas gab es noch nie!

Kann das Dschungelcamp 2022 trotz Omikron und Co stattfinden? Die Frage stellte man sich zuletzt, doch jetzt kommt alles anders als gedacht und die Sensation ist perfekt.

Dschungelcamp
Foto: IMAGO/Frank Sorge/Revierfoto/Eventfoto54/

Das Warten hat ein Ende! RTL trotzt tatsächlich der Omikron-Variante und hat endlich den Sendestart der 15. Staffel "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" verkündet. Allerdings gehts auch in Südafrika nicht ganz ohne Corona-Maßnahmen ...

Auch interessant:

Endlich! RTL gibt Staffelstart vom Dschungelcamp 2022 bekannt

Den 21. Januar 2022 können sich alle Dschungelcamp-Fans schon einmal rot im Kalender markieren, denn dann startet die 15. Staffel "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bei RTL. 17 Folgen lang schlafen Harald Glööckler (56), Tina Ruland (55), Eric Stehfest (32) auf klapprigen Pritschen, stellen sich ekeligen Challenges und entlocken sich so manch tränenreiches Geheimnis beim nächtlichen Lagerfeuer.

Zudem werden Angela Finger-Erben (41) und Olivia Jones (52) Tag ein Tag aus in "Die Stunde danach" (direkt im Anschluss ans Dschungelcamp) mit mehr oder minder berühmten Gästen über den ein oder anderen IBES-Skandal diskutieren.

Das große IBES-Finale findet dann am 5. Februar 2022 statt. Dann entscheidet sich, welcher Möchtegern-A-Promi sich dieses Mal die Dschungel-Krone unter den Nagel reißt.

Wegen Omikron-Varinate: Dschungelcamp 2022 setzt auf Corona-Spezialmaßnahmen

Aber Moment mal, was ist mit Corona? Tatsächlich ergreift RTL zahlreiche Spezialmaßnahmen, um einen möglichen Super-GAU im Dschungelcamp inklusive zahlreicher Corona-Infektionen zu vermeiden. So wird laut der "Bild" an einem "Bubble-Konzept mit medizinischen Experten" gearbeitet, das den Dreh sicherer macht, "als so manches deutsches Büro".

Für die zwölf mutigen Dschungelcamp-Kandidaten bedeutet das, dass sie sich direkt nach den Feiertagen von ihren Liebsten verabschieden und in Quarantäne begeben müssen. Zudem seien alle Anwesenden mindestens doppelt geimpft, die meisten mittlerweile auch schon geboostert

Mega-Gage für Silvester-Quarantäne: Dschungelcamp-Kandidaten kassieren ordentlich ab

Dass die Dschungelcamp-Kandidaten über Silvester alle in Quarantäne sitzen, statt mit Schampus, leckeren Häppchen und ihren Liebsten aufs neue Jahr anzustoßen, lässt RTL sich ganz schön was kosten. Tatsächlichen soll dafür ein Gagen-Aufschlag in Höhe von 15 Prozent gezahlt werden. Damit dürfte manch ein Promi endlich wieder schwarze Zahlen schreiben.

Ihr wollt wissen, was bis dato die größten Trash-Eklats im TV waren? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: RTL/Stefan Gregorowius