Krass

Erol Sander: "Ich schäme mich für das, was passiert ist!"

Heute blickt Erol Sander voller Scham auf seine Vergangenheit ...

Erol Sander: Ich schäme mich für das, was passiert ist!
Foto: IMAGO / Sven Simon

Wenn Erol Sander über die Gegenwart spricht, grinst er über beide Ohren. "Ich habe gerade eine sehr glückliche Phase", sagt der Schauspieler. In der Vergangenheit war das nicht immer so. Wenn er daran denkt, verschwindet sein Lächeln. "Ich schäme mich für das, was passiert ist", gibt er zu. Gemeint ist die schlimme Ehekrise mit Caroline Goddet (47) 2017.

Auch interessant:

Schlimme Ehekrise! Erol Sander und seine Caroline geben sich eine zweite Chance

Seit zwei Jahren ist das Paar nun aber wieder zusammen. "Wir sind glücklich – die Liebe hat gesiegt", freut sich der Schauspieler. "Wir sind stärker als zuvor." Und auch seine Frau sieht das so: "Wir wissen jetzt, dass wir zusammenbleiben für immer."

All die schlimmen Anschuldigungen aus ihrer Ehekrise scheinen vergeben und vergessen zu sein. Wer hätte das gedacht? Schließlich war es echt heftig, was sich Erol und Caroline damals gegenseitig vorgeworfen haben.

Sie soll getrunken, betrogen und geklaut haben. Er hätte sie geschlagen, Drogen genommen. Die 47-Jährige hat ihren Ehemann sogar angezeigt – die Ermittlungen wurden inzwischen eingestellt.

Waren die Vorwürfe etwa nur erfunden? "Wir hatten zwei Jahre Riesenstress wegen nichts", bestätigt der „Mordkommission Istanbul“-Darsteller nach dem großen Liebes-Comeback 2020.

Frieden in der Familie! Sohn überredet Erol Sander zu einem Versöhnungsgespräch

Heute würde Erol Sander am liebsten gar nicht mehr über diese Zeit sprechen, gar nicht mehr an sie denken. Es ist pure Scham, die der Schauspieler mit den türkischen Wurzeln dabei verspürt. Vor allem den beiden gemeinsamen Söhnen aus der Ehe, Elyas (12) und Marlon (19), gegenüber. Denn immerhin hat die ganze Öffentlichkeit mitbekommen, wie sich die Eltern gegenseitig zunichtegemacht haben. Wie die Familie zeitweilig zerbrochen ist, die Kinder mittendrin. Etwas Schlimmeres kann es für Heranwachsende kaum geben.

Schließlich war es aber gerade Sohn Elyas, der seine außer Kontrolle geratenen Eltern zu einem Versöhnungsgespräch überreden konnte. Sein sehnlichster Wunsch: Frieden in der Familie. Der wurde ihm erfüllt.

Hat Andrea Kiewel ihren Freund nur erfunden? Mehr dazu erfährst du im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Sven Simon