Camping-Spaß

Traumhaft schlafen in freier Natur: Das Feldbett mit Zelt macht ́s möglich

Campen mit dem Zelt – das klingt für viele zu Recht nach Abenteuer. Ob frei in der Natur oder die „harmlose” Variante auf dem Campingplatz, Zelten hat immer etwas mit Freiheit, Ungebundenheit und Spontanität zu tun. Doch leider gibt es ein großes Minus: Man schläft oft alles andere als gemütlich. Hier kann ein Feldbett mit Zelt im Handumdrehen Abhilfe schaffen.

Feldbett mit Zelt in Prärie
Ein Feldbett mit Zelt ist eine gute Alternative für alle, die gerne unter freiem Himmel, aber dennoch bequem schlafen möchten. Foto: iStock/Veronique Duplain

Das Feldbett mit Zelt – Die Wunderwaffe für Outdoor-Liebhaber

Du bist ein absoluter Outdoor-Fan, bist es aber leid, auf dem Boden zu schlafen? Du willst nachts nicht ständig die Schlafposition wechseln, bis du halbwegs bequem liegst? Dann solltest du in Erwägung ziehen, ein Feldbett mit Zelt zu kaufen. Es bietet dir nämlich diverse Vorteile, die dir deinen Ausflug in die Natur deutlich komfortabler gestalten können:

  1. Der Aufbau ist kinderleicht. In wenigen Minuten wird das Zelt in Form gebracht. Dabei bietet es deutlich mehr Schutz vor Insekten und Nässe – aufgrund des Feldbettes wird es nämlich ca. einen halben Meter über dem Boden aufgebaut.
  2. Der Komfort ist noch steigerbar: Während herkömmliche 2-in-1-Modelle nur aus Feldbett und Zelt bestehen, ist bei der 4-in-1-Variante auch ein Kopfpolster, Schlafsack und Pumpe integriert!
  3. Der Preis stimmt: Trotz des Komforts sind Feldbetten mit Zelt in der Regel nicht teurer als Wurfzelte – ein weiterer Grund, über die Anschaffung nachzudenken.

Das perfekte Feldbett mit Zelt für dich oder euch

Je nachdem, ob du alleine oder mit Begleitung zeltest, gibt es eine ganze Reihe an Outdoor-Zelten, mit denen dein Naturtrip zum Erlebnis wird. In den nächsten Abschnitten stellen wir dir einige Produkte vor, die sich besonders bewährt haben.

Outdoor-Abenteuer für eine Person

Wenn du dich auf der Suche nach Campingbetten mit Zelt machst, kommst du an der Firma Semptec Urban Survival Technology nicht vorbei. Dieses Modell für eine Person ist nicht nur preislich attraktiv – als 4-in-1-Modell bietet es gleich mehrfachen zusätzlichen Komfort.

  • Kapazität: eine Person

  • Material: Polyester

  • Größe: 193,5 x 86,5 x 160 cm

  • Ausstattung: Camping-Liege, Luftmatratze und Luftkissen (inkl. passender Bezüge), Schlafsack, Zelt, Zeltstangen, Fußpumpe und Tragetasche

  • Härtegrad für Luftmatratze und Luftkissen individuell wählbar

Komfortabler Camping-Spaß für Zwei

Du willst mit deinem Partner/deiner Partnerin in die freie Natur und dabei ausgeruht und entspannt schlafen? Dann ist dieses 4-in-1-Doppelzelt sicher ein Gedanke wert. Gut ausgestattet und mit ausreichend Platz für 2 Personen steht dem Ausflug nichts mehr im Wege.

  • Kapazität: zwei Personen

  • Material: Polyester

  • Größe: 193,5 x 185 x 137 cm

  • Ausstattung: Camping-Liege Doppelbett, Luftmatratze und 2 Luftkissen (inkl. passender Bezüge), 2 Schlafsäcke, Zelt, Zeltstangen, Fußpumpe und Tragetasche mit Rollen

  • Härtegrad für Luftmatratze und Luftkissen individuell wählbar

Die Lösung für Minimalisten: Survival-Zelt von Nexus

Bist du an einer möglichst preiswerten Lösung mit minimaler Ausstattung interessiert? Dann wirf unbedingt einen Blick auf das Feldbett von Nexos – eine tolle Option auch für Angler oder Pfadfinder.

  • Kapazität: eine Person

  • Material: 600D Polyester

  • Größe: 185 x 76 x 154 cm

  • Ausstattung: Feldbett und Zelt mit Gestänge

  • inklusive Moskitofenster für wohlige Atmosphäre und Frischluftzufuhr

Camping-Festung deluxe für Angler

Eine wahre Festung unter den Zelten ist dieser europaweite Bestseller von MK-Angelsport. Für Angler ein Traum, aber auch für gesellige Outdoor-Fans eine Überlegung wert. Bei 150 cm Innenhöhe bleibt neben 2 komfortablen Liegen auch Platz für kleine Koch-Unternehmungen. Leider sind keine Feldbetten oder Karpfenliegen enthalten und müssen zusätzlich bestellt werden. Letztere findest du z. B. hier.

  • Kapazität: zwei Personen

  • Material: Nylon

  • Größe: 302 x 292 x 150 cm

  • Ausstattung: Zelt, Bodenplane, Heringe, Gummihammer, Transporttasche

  • Multifunktionstür an der Frontseite - Moskitonetz-Tür/Klarsichttür

Für wen ist ein Feldbett mit Zelt geeignet?

Wenn du ein Naturliebhaber bist, der gerne zeltet, sich aber etwas mehr Komfort wünscht, ist ein Feldbett mit Zelt eine tolle Option. Hier hast du mit dem Aufbau in wenigen Minuten ein Bett inklusive Schlafsack hervorgezaubert. Du schläfst weit besser als auf einer Isomatte und hast zudem zusätzlichen Schutz: Dank des Gestells und des Moskitonetzes haben es Insekten schwer. Auch bei starken Witterungsverhältnissen liegst du stets eine Etage höher als das Wasser. Meist finden 2 Personen Platz. Gerade wenn du es unkompliziert und bequem magst, aber gerne im Freien übernachtest, kombiniert das Feldbett mit Zelt die richtigen Eigenschaften für ein gelungenes Camping.

Wie pflege ich ein Feldbett mit Zelt?

Wie bei allen Dingen gilt: Eine gute Pflege ist die Grundlage für ein langes Leben. Willst du also viele Jahre Freude mit deinem Feldbett-Zelt haben, solltest du es nach jeder Benutzung reinigen. Das Überzelt kannst du in der Regel bei niedriger Temperatur in die Waschmaschine stecken. Das Feldbett selbst muss jedoch von Hand gepflegt werden – hier reicht meist das haushaltsübliche Spülmittel aus. Willst du es eine Stufe gründlicher? Dann gib das Zelt am besten in die Hände eines Profis. Bei einer professionellen Reinigung wird es zusätzlich desinfiziert und das Gestell geölt. Auch wenn du Verschleißerscheinungen festgestellt hast, kannst du diese oft im Zuge der Reinigung mit reparieren lassen.

Praxistipp: Feldbett mit Zelt aufbauen

Bevor du dein Feldbett-Zelt aufbaust, solltest du ein paar Punkte bei der Platzwahl bedenken. Wir geben dir ein paar Tipps, worauf es ankommt:

  • Meide direkte Sonneneinstrahlung: Stelle das Zelt möglichst nicht im direkten Sonnenlicht auf. Sonst läufst du Gefahr, dass das Material durch die UV-Strahlung beschädigt wird.
  • Suche eher windgeschützte Orte: Gerade bei schlechtem Wetter oder viel Wind solltest du dein Zelt möglichst im Windschatten aufbauen. So wird es nicht unnötig strapaziert und du bist besser geschützt.
  • Regenschutz: Auch wenn die Feldbett-Zelte meist gut vor Nässe geschützt sind, solltest du sie nicht in einer Senke aufbauen. Wenn sich nämlich zu viel Wasser ansammelt, kann das Zelt kippen oder im Schlamm einsinken.

Fazit – Ein Feldbett mit Zelt ist eine clevere Alternative

Man muss sich schon fast die Frage stellen, warum Hersteller nicht viel früher auf die Idee gekommen sind, Feldbetten und Zelte zu kombinieren. Dass Zelten unbequem ist, war schon immer einer der Hauptgründe gegen die Camping-Disziplin. Doch es geht auch anders: Bequem, einfach im Aufbau und besser gewappnet vor Witterungseinflüssen kommt diese Innovation daher. Wer gemeinsam zelten will, ist mit dem 4-in-1-Doppelzelt bestens versorgt. Sicher eine Investition, aber lohnenswert: Mit integriertem Bett, Matratze, Kissen, Moskitoschutz und sogar Fußpumpe ist für eine gemütliche Unterkunft gesorgt, aus der ihr so schnell vermutlich nicht mehr raus wollt.