Spätes Glück

Freddy Quinn: In Hamburgs schönster Kirche sagt er nochmal JA!

Schöne Neuigkeiten: Freddy Quinn verrät ein süßes Detail über die Zukunft mit seiner Rosi.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Als wir Freddy Quinn jüngst auf die Verlobung mit seiner Freundin Rosi (63) ansprachen, antwortete er nur vielsagend lächelnd: „Was ist mit unserer Hochzeit im Michel? Interessiert Sie das nicht?“

Was für wunderbare Neuigkeiten: Mit 90 will der Schlagerstar in Hamburgs schönster Kirche noch mal JA sagen.

Freddy Quinn: Happy End im Hamburger Michel

Es wäre DAS Happy End für den Künstler. Und es wäre ihm sehr zu wünschen. 2008 verlor Freddy seine Lebenspartnerin Lilli († 89) nach 52 gemeinsamen Jahren. Der Tod seiner Liebsten brach dem Sänger das Herz. Er fiel in ein Loch. Doch seine Rosi holte ihn dort wieder raus.

Sie kennt den Musiker gut, hatte sich auch um dessen Partnerin Lilli gekümmert, als diese krank geworden war. Aus der Verbundenheit wurde irgendwann Liebe. Freddy Quinns Freunde waren begeistert: „Er ist glücklicher denn je. Sie ist die Frau in seinem Leben.“ Eine Märchenhochzeit im Michel wäre nun der krönende Höhepunkt…

Artikelbild und Social Media: United Archives/gettyimages