Freuden-News

Helene Fischer: Juhu! Ist das Baby denn schon da?

Ein Anzeichen deutet darauf hin, dass Helene Fischer bereits heimlich Mutter geworden sein könnte...

Alle Anzeichen deuten darauf hin, dass Helene Fischer bereits heimlich Mutter geworden sein könnte...
Foto: IMAGO / APP-Photo

Windeln wechseln, Schlaflieder singen und nachts aufstehen, wenn das Kleine schreit – ist Helene Fischer (37) etwa im Mutterstress? Alles deutet darauf hin, dass der lang ersehnte Nachwuchs schon früher kommen könnte als erwartet. Eine gute Freundin der Musikerin glaubt sogar: Das Baby ist schon längst da!

Helene Fischer: Barbara Schöneberger lässt die Bombe platzen

Barbara Schöneberger zählt zu den engsten Weggefährten von Helene. Bereits 2017 war die Moderatorin zu Gast in Helenes Weihnachtsshow, kam in ihrer Vox-Doku „Helene Fischer. 15 Jahre im Rausch des Erfolgs“ zu Wort. Sie schwärmt: „Ich freue mich für sie, dass sie schwanger ist, weil ich dachte mir: Die soll jetzt ein Kind kriegen, weil nächstes Jahr geht es wieder los, dann ist sie wieder auf Tour und dann ist doch alles schwierig. Jetzt hat sie es super hingekriegt“, so Barbara Schöneberger. Und dann verrät die 47-Jährige, dass sie glaubt, dass Helene bereits heimlich Mutter geworden war. „Ich habe gedacht, sie hat es schon längst bekommen und es uns nur nicht gesagt.“

Bei ihrem letzten Auftritt trug Helene Fischer Kleidung, die ihr Babybäuchlein perfekt kaschierte

Gut möglich, dass der neue Erdenbürger bereits das Licht der Welt erblickt hat. Bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt bei „Wetten, dass..?“ Anfang November trug die Sängerin Kleidung, die ihr Babybäuchlein perfekt kaschierte. Außerdem hat Helene schon im März den nächsten Auftritt. Eine kleine Verschnaufpause zwischen Geburt und Konzert täte der frisch gebackenen Mama sicher gut.

Warum Helenes Baby ein echtes Wunder ist, erfährst du im Video!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / APP-Photo