Klare ErwartungenIlka Bessin: So ging es ihr wirklich vor Lets Dance!

Heulen, Schreien und Schwitzen! Was wirklich hinter den Kulissen bei Let Dance abgeht, verriet Ilka Bessin schon vorab sehr eindrucksvoll im Interview.

Und plötzlich war Schluss mit lustig! Ilka Bessin (48), die uns als schrille Cindy aus Marzahn zum Lachen brachte, beweist sich gerade als ehrgeizige Teilnehmerin in der beliebten Promi-Tanzshow von RTL.

„Aber ich mache bei ,Let’s Dance‘ nicht mit, um die ,witzige dicke Frau‘ zu sein. Ich möchte versuchen, tänzerisch abzuliefern“, erklärt sie im Interview mit NEUE POST. Und deshalb hat die stattliche Frau (1,90 Meter groß) einen ganz speziellen Wunsch: „Ich hoffe auf einen Tanzpartner mit starken Nerven.“

Denn wenn es hart auf hart kommt, kann Ilka auch mal aus der Haut fahren: „Ich glaube, das geht den meisten Menschen so, wenn sie an den Punkt kommen, an dem nichts mehr geht. Bei sechs bis sieben Stunden Training täglich ist nichts mit Halligalli, hoch die Tassen. Das ist anstrengend. Mit Heulen, Schreien und Schwitzen.“ Davor hat sie Respekt. „Deshalb hoffe ich, dass ich meinen Tanzpartner auch mal anschreien und sagen kann: ,Ich kann nicht mehr‘ “, sagt sie lachend.

Gleichzeitig ist Ilka Bessin auch sehr zuversichtlich: „Man wächst ja immer mit seinen Aufgaben. Ich freue mich auf jeden Fall auf dieses Abenteuer und werde alles geben.“

Kategorien: