Stylisch auf jeder Hochzeit

Das sind die schönsten Kleider für Hochzeitsgäste ab 50 Jahren

Wir zeigen dir einige festliche Kleider für Hochzeitsgäste ab 50 Jahren, in denen du dich rundum wohlfühlen wirst.

kleider für hochzeitsgäste ab 50 jahre
Dir fehlt noch die zündende Idee für dein Kleid als Hochzeitsgast? Hier findest du Inspirationen. Foto: iStock / AscentXmedia
Auf Pinterest merken

Als Frau Ü50 kennst du deinen Stil und weißt, was dir steht und schmeichelt. Vielleicht hast du sogar schon das richtige Kleid für den festlichen Anlass im Haus. Möchtest du jedoch als Hochzeitsgast mit etwas Neuem punkten, haben wir für dich ein paar Kleider für Hochzeitsgäste ab 50 Jahren zusammengestellt.

Unser Favorit: Dresstells Cocktailkleid mit V-Ausschnitt

Mit einem eleganten Cocktailkleid machst du nichts falsch, wenn du als Hochzeitsgast eingeladen bist, und auch als Dame über 50 schmeichelt dir ein Knie umspielendes, ausgestelltes Kleid mit V-Ausschnitt ganz sicher. Es ist beispielsweise in pudrigem Rosa erhältlich, aber auch in einigen anderen Farben. Ein optisches Highlight ist das fest vernähte Chiffon-Cape, das deine Oberarme kaschiert und auch kleine Problemzonen im Taillenbereich geschickt unsichtbar werden lässt. Da das Material elastisch ist, passt es sich wunderbar an deine Körperform an.

Welche Kleider stehen Hochzeitsgästen ab 50 Jahren?

Generell kannst du als Gast auf einer Hochzeit natürlich alles tragen, was dir gefällt und dem Anlass gerecht wird. Aber wenn du dir nicht ganz sicher bist, was zu dir passt, hier ein paar Tipps von uns:

  • Festliche Kleider in A-Linie kaschieren den Bauch und betonen den Oberkörper.

  • Eine Midi- oder Maxilänge ist wunderbar für Damen, die ihre Beine nicht zeigen wollen.

  • Möchtest du hingegen deine schlanken Beine betonen, kann das Kleid auch knapp überm Knie enden.

  • Wickelkleider oder solche in Wickeloptik sind besonders schmeichelhaft, machen eine schlanke Taille und betonen elegant das Dekolleté.

  • Abendkleid oder Etuikleid mit langen Ärmeln kaschiert deine Oberarme.

  • Ein Neckholderkleid lenkt die Blicke auf hübsche Schultern und Arme.

  • Besonders große Frauen sind mit Midi- oder Maxikleidern gut beraten.

Hast du eine sehr große Oberweite, kannst du diese mit einem Etuikleid oder einer tief sitzenden Taille kaschieren. Eine kleine Oberweite wirkt größer mit einem Empire-Kleid, bei dem die Taille direkt unter der Brust sitzt.

Unsere Favoriten: Kleider für Hochzeitsgäste ab 50 Jahren

Wir haben für dich eine Auswahl an festlichen Outfits für Hochzeitsgäste ab 50 Jahren zusammengestellt, mit denen du bestimmt eine gute Figur machst. Bedenke bei der Farbauswahl, dass Weiß auf einer Hochzeit allein der Braut vorbehalten ist.

Elegantes Cocktailkleid mit langen Ärmeln

Mit dem dezenten Glanz dieses langärmeligen Cocktailkleides wirst du auf jeder Hochzeit glänzen. Das Kleid besteht aus einem blickdichten Unterkleid, das von einem halbtransparenten Chiffon überzogen ist. Der V-Ausschnitt in Wickeloptik betont dein Dekolleté, gleichzeitig zaubert das Bindeband eine schmale Taille. Das ausgestellte Rockteil ist knielang und umfließt luftig leicht deine Beine. 

Langärmeliges Abendkleid mit plissiertem Rockteil

Über ein Oberteil in Wickeloptik verfügt auch das blaue Abendkleid von Sheego, wodurch ein attraktiver U-Ausschnitt entsteht. Der Plissee-Rock ist ausgestellt und endet etwa auf der Mitte der Wade – eine tolle Länge, wenn du als Frau über 50 deine Beine nicht mehr zeigen möchtest. Die hohe Taille betont deine Silhouette und die langen Laternenärmel schmeicheln deinen Armen. Das kräftige Blau ist ein Hingucker, ohne dass du der Braut die Show stiehlst.

Festliches Abendkleid mit Spitze

Bevorzugst du eine dunkle, unauffällige Farbe, ist dieses wunderschöne Abendkleid in Traube eine gute Wahl. Das lange Kleid hat ein elastisches Taillenband für mehr Tragekomfort und das Oberteil ist mit Spitze überzogen. Die ¾-Ärmel sind weit geschnitten und ebenfalls aus Spitze. Das elegante Maxikleid umspielt deine Knöchel und wirkt besonders attraktiv zu hohen Schuhen.

Figurbetontes Etuikleid mit ¾-Ärmeln

Du hast auch als Dame mit über 50 Jahren noch eine tolle Figur und möchtest diese zeigen? Mit diesem eleganten, dunkelblauen Etuikleid ist das möglich! Der enge Schnitt schmiegt sich angenehm an deine Silhouette und betont diese. Der V-Ausschnitt ist raffiniert, die Nahtführung des festlichen Kleides unterstreicht zusätzlich deine Körperform. Knie und Ellbogen sind knapp bedeckt.

Weit schwingendes Kleid in vielen Farben

Auf einer Hochzeit machst du mit freundlichen Pastellfarben garantiert nichts falsch, zum Beispiel mit einem Kleid in der Farbe Blush. Magst du es kräftiger oder gefällt dir Rosa einfach nicht, gibt es das Modell auch in vielen anderen Farben und teilweise auch mit Spitzeneinsätzen. Das Kleid besticht durch seine einfache Schnittführung mit einem Bindeband in der Taille und den weit ausgestellten Rock. Kleidest du dich gerne schlicht und ohne Schnickschnack, hast du dein Kleid als Hochzeitsgast ab 50 Jahren gefunden.

Elegantes Abendkleid für Damen in großen Größen

Auch als kurvige Frau über 50 findest du im Handel einige tolle Kleider, die deiner Figur schmeicheln, zum Beispiel das Abendkleid von Sheego, das es bis Größe 58 gibt. Das Kleid besteht aus einem blickdichten Unterkleid mit Spaghettiträgern und einem halbtransparenten Überkleid, das weit fällt und nur an den Schultern, Armen und dem Dekolleté etwas mehr Blicke zulässt. Das weit schwingende Kleid endet an den Knöcheln und wird in der Taille für eine schöne Figur mit einem Band in Form gebracht.

Aktuelle Amazon-Deals

Styling-Tipps für Hochzeitsgäste ab 50 Jahren

Abendkleider für 50-jährige Frauen sind natürlich für sich genommen schon ein Hingucker. Trotzdem kannst du auch als Hochzeitsgast noch eins draufsetzen. Hierfür eignen sich natürlich verschiedene Accessoires, ganz vorneweg Schmuck, aber auch eine tolle Handtasche oder besonders schöne Schuhe. Dein Outfit sollte gut zu deinem Teint und deiner Figur passen. Bist du dir unsicher, probiere verschiedene Kleider und entscheide dann, womit du dich am wohlsten fühlst und welches deine Vorzüge am besten betont. Make-up und Frisur kannst du als Gast auf der Hochzeit natürlich gerne ein bisschen aufwendiger gestalten, aber nicht so aufwendig, dass davon dein Outfit überlagert wird.

Hochzeitsgast-Kleider: Welche Farben sind ein No-go?

Auf Hochzeiten gelten strenge Traditionen, an denen viele Brautpaare auch heute noch festhalten. Dazu gehört die Wahl der passenden Farbe, um nicht von der Braut abzulenken. Hier die gängigen Konventionen zur Farbwahl:

  • Weiß trägt nur die Braut. Als Hochzeitsgast ist die Farbe für dich tabu. Gleiches gilt auch für Elfenbein oder Cremeweiß, denn das Hochzeitskleid ist oft nicht strahlend weiß, sondern eben in einer anderen Nuance von Weiß gehalten.

  • Ein Rotes Kleid zur Hochzeit gilt als sehr aggressive und aufreizende Farbe und ist deswegen ebenfalls verpönt. Früher nahm man an, dass die Dame, die auf einer Hochzeit Rot trägt, ein Verhältnis mit dem Bräutigam hat.

  • Schwarz gilt als Farbe der Trauer und ist deswegen auf Hochzeiten ebenfalls tabu.