Comedian

Michael Herbig: Hochzeitsdilemma! Was bisher niemand wusste

Komiker Michael „Bully” Herbig wird diesen Moment mit Sicherheit nie vergessen – und sein Trauzeuge auch nicht.

Michael „Bully” Herbig
Foto: :Hannes Magerstaedt / Stringer / Getty Images
Auf Pinterest merken

Ein Superlativ! Als Comedian, Autor, Regisseur, Produzent und Schauspieler holte Michael „Bully“ Herbig (53) alle Top-Auszeichnungen und lockte mit seinen kultigen Filmen mehr als 30 Millionen Zuschauer in die Kinos.

Das könnte dich auch interessieren:

Michael „Bully“ Herbig - Seine Gute-Laune-Karriere im Laufe der Zeit

Intelligente Genre-Parodien sind dabei sein Markenzeichen. Der Münchner begann bei Radio Energy. Dort brachte er unter dem Pseudonym Bully die Hörer zum Lachen. 1997 wechselte er dann zum Fernsehen (ProSieben). Hier mischte das Multitalent den Comedy-Kosmos auf. Seine Bullyparade setzte neue Maßstäbe.

Die schrägen Figuren erreichten Kultstatus, darunter Wildwest-Abahachi und Astronaut Mister Spuck. Beide wurden ebenso auf der Kinoleinwand unsterblich: Der Schuh des Manitu (2001) zählt mit knapp zwölf Millionen Kinogängern zu den erfolgreichsten deutschen Filmen, (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 (2004) begeisterte 9,2 Millionen Zuschauer. Lissi und der wilde Kaiser war 2007 der erfolgreichste deutsche Kinofilm des Jahres, Wickie und die starken Männer schaffte dies 2009.

In Josef Vilsmaiers Die Geschichte vom Brandner Kaspar (2008) erspielte er sich seinen dritten Bambi. Und 2011, in Leander Haußmanns Posse Hotel Lux, brillierte er als Kabarettist im Dritten Reich.

Zum Leidwesen seiner Fans zog Herbig sich danach aber immer mehr zurück aus der Öffentlichkeit. Doch 2021 feierte er ein viel umjubeltes Comeback. Beim Streaming-Anbieter Prime Video überzeugte er mit dem Format LOL: Last One Laughing. Und wie sollte es bei Michael Bully Herbig auch anders sein – seine Show wurde natürlich direkt wieder mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Mittlerweile gibt es schon vier Staffeln des Formats.

Michael „Bully“ Herbig hätte die eigene Trauung fast mit einem Lachanfall ruiniert!

Nach all den Jahren in der Comedy-Branche verriet er jetzt auch eine witzige private Anekdote. Denn beinahe hätte er seine Trauung mit einem Lachanfall ruiniert!

Kurz vor seiner Hochzeit hatte er mit seinem besten Freund und Trauzeugen Rick Kavanian (52) Hochzeits-Sketche gedreht, in denen die Standesbeamtin immer „Grüß Gott” in einem bestimmten Tonfall sagte.

„Ich stand also neben meiner zukünftigen Frau, die Standesbeamtin kam auf uns zu und sagte in exakt diesem Tonfall: ,Grüß Gott'. Aus den Augenwinkeln sah ich Rick. Er zitterte vor unterdrücktem Lachen”, erinnert sich Michael. Er selbst musste sich dann so sehr zusammenreißen, dass ihm sogar der Schweiß über die Stirn lief.

Doch seine Frau nahm es locker, immerhin ist er mit ihr im August dieses Jahres schon seit 20 Jahren verheiratet! Schön, dass die beiden offenbar die gleiche Art von Humor teilen …

Im Video: Michael Herbig - Sein Vermögen! Die überraschende Wahrheit dahinter

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link

Artikelbild und Social Media: Hannes Magerstaedt / Stringer / Getty Images