Scheitel auf der Seite Perfekter Seitenscheitel: So bekommst du ihn hin

Wenn der Seitenscheitel richtig sitzt, sieht er noch besser aus
Ein perfekter Scheitel ist kein Problem: Du musst nur wissen wie
Foto: Istock

Du willst den perfekten Seitenscheitel? Kein Problem, denn dafür brauchst du nur eine einfache Formel.

Immer nur einen Mittelscheitel zu tragen ist doch auch irgendwie langweilig. Also muss der Seitenscheitel ab und zu für Abwechslung sorgen. Aber oft sieht der ganz seltsam aus, wenn man es eigentlich gewohnt ist, einen Mittelscheitel zu tragen.

Zu weit links oder doch zu rechts? Es gibt eine einfache Formel, mit der du genau weißt, dass dein Scheitel an der richtigen Stelle ist.

 

Die Formel für den perfekten Seitenscheitel:

Friseure schwören auf eine einfache Formel, um den perfekten Seitenscheitel zu ziehen. Der Scheitel sollte

  • auf gleicher Höhe mit der höchsten Stelle der Augenbraue sein - so wird der Fokus ganz konkret auf die Augen gelegt.
  • Wenn du zusätzlich noch eine Seite deiner Haare hinter das Ohr klemmst, werden deine Wagenknochen betont.

Das Tolle am Seitenscheitel: Er gibt dir ein frisches neues Aussehen, ohne beim Friseur gewesen zu sein. Probier es doch mal aus. Ein paar Leute werden dich sicher fragen, ob du eine neue Frisur hast. Ein zusätzliches Plus ist, dass ein Seitenscheitel automatisch mehr Volumen in deine Haare zaubert.

Falls du Probleme mit aufgeladenen Haaren hast, hilft dir dieses Video weiter:

 

 

Kategorien: