Der deutsche ElvisPeter Kraus: An dieser Tragödie wäre er fast zerbrochen

Der „deutsche Elvis Presley“ feierte letztes Jahr seinen 80. Geburtstag - doch es gibt etwas, das nur wenige von ihm wissen: An dieser Tragödie wäre er fast zerbrochen.

Früher bekam er körbeweise heiße Liebesbriefe. Das ist vorbei. „Heute bekomme ich Dankesbriefe, weil ich die Menschen fröhlich gestimmt habe“, erzählt Peter Kraus schmunzelnd. Am 18. März 2019 feierte der Rock ’n’ Roll-Star seinen 80. Geburtstag. Und auch heute noch erinnert er sehr an den strahlenden Sonnyboy von damals – sympathisch, charmant, gut gelaunt.

Der "deutsche Elvis" Peter Kraus

Oft schien für den „deutschen Elvis Presley“ die Sonne, aber es gab auch dunkle Zeiten. Denn Peter Kraus hatte einen schlimmen Schicksalsschlag in der Familie zu verkraften. Fast wäre er an der Tragödie zerbrochen.

 

Peter Kraus: Eine erfolgreiche Karriere

Der Sänger kam 1939 als Peter Siegfried Krausenecker in München zur Welt, sein Vater hatte ein kleines Theater. Schon als Schüler begeisterte sich Peter für Musik, belegte Schauspiel- und Steppkurse. Und ergatterte mit 15 Jahren die Rolle des Johnny in „Das fliegende Klassenzimmer“ (1954). Der Beginn einer steilen Karriere.

In den 60er-Jahren fand er auch sein privates Glück: Er lernte das Fotomodell Ingrid in einem Wiener Restaurant kennen. Liebe auf den ersten Blick. Erst als er das Lokal verließ, merkte der Superstar, dass ihn seine Begleiterin von unzähligen Plakaten in der Stadt anlächelte. 1969 gaben sie sich das Ja-Wort, und seine Frau brachte Tochter Gaby, damals 7, mit in die Ehe. 1973 kam Sohn Michael zur Welt.

Michael Schanze: Mit 72 Jahren überrascht er mit neuer Karriere!

 

Diese Tragödie erschütterte sein Leben

Lange Zeit lebte die Familie von Peter Kraus im beschaulichen Tessin am Luganer See in der Schweiz wie im Bilderbuch – glücklich und ohne Skandale. Bis Tochter Gaby, selbst schon Mutter, an Brustkrebs erkrankte. Zuletzt suchte sie sogar Hilfe bei einem Schamanen. 2001 starb sie nach langer Leidenszeit mit nur 39 Jahren. „Die letzten Monate waren ein Albtraum“, verriet Peter Kraus nach dem Tod der Tochter. „Ohne unsere Liebe wären auch wir daran zerbrochen“, sagte seine Ingrid.

Eine Liebe, die immer stärker wurde. Am 1. Oktober feiert das Paar goldene Hochzeit, doch von Routine keine Spur: „Wir sind ja erst 50 Jahre verheiratet. Da turtelt man doch noch!“, meint Peter Kraus lächelnd.

Text: Redaktion NEUE POST

Auch interessant:

Kategorien: