KRASS!

Prinzessin Diana (†36): Erschütternd, was ihr Leibwächter jetzt verrät ...

Ken Wharfe stand Lady Di und ihren Söhnen sehr nahe. Jetzt spricht er erstmals über ihre Verzweiflung.

Prinzessin Diana (†36): Erschütternd, was ihr Leibwächter jetzt verrät ...
Foto: IMAGO / Photoshot/John Shelley Collection

Bodyguard Ken Wharfe (73) hat schon mehrmals intime Details über Prinzessin Diana († 36) preisgegeben. Erschütternd: Jetzt, zu ihrem 25. Todestag am 31. August, verrät Wharfe erstmals, wie verzweifelt die Königin der Herzen über das heutige Zerwürfnis ihrer beiden Söhne William (40) und Harry (37) gewesen wäre. "Sie hätte diesen Streit nicht ertragen", ist er überzeugt. "Wenn zwei Geschwister streiten, gibt es normalerweise einen Verwandten, der Ratschläge gibt, und Diana hätte diese Rolle übernommen", erklärt der Bodyguard. "Sie hätte die Probleme verstanden und ihren Jungs geholfen, sie zu lösen." Und er ist sich sicher: "Ohne ihren Tod wäre es vermutlich nie zum Bruch zwischen Harry und William gekommen."

Auch interessant:

"William und Harry kommen ganz nach ihrer Mutter": Leibwächter packt über Lady Di aus

Ken Wharfe war 16 Jahre für die Königsfamilie tätig. "William und Harry kommen ganz nach ihrer Mutter." Der Jüngere sei jedoch mit seiner rebellischen, gleichzeitig aber auch sehr herzlichen Art der Mutter charakterlich viel ähnlicher. "Wenn er in die königlichen Kreise zurückkehrt, was er meiner Meinung nach tun wird, wird dies noch deutlicher werden."

Anfang September wird Harry samt Ehefrau Meghan (41) wieder aus seiner Wahlheimat USA in die Heimat fliegen – und am 6. September sogar einen Kurzbesuch in Düsseldorf abstatten. Anlässlich der von ihm initiierten "Invictus Games", die 2023 in Deutschland stattfinden.

Unterdessen lässt ihm der Tod seiner Mutter wohl noch immer keine Ruhe. War es nun wirklich ein Mord oder nur ein schrecklicher Unfall? Bis heute hat niemand Einblick in die französische, noch immer geheimgehaltene Todes-Akte gehabt. Prinz Harry lässt nun die letzten Stunden seiner Mutter in Paris neu untersuchen. Mitarbeiter von ihm sollen in der Seine-Metropole mit Menschen sprechen, die mit Diana kurz vor ihrem Tod zu tun hatten. Ob nun, 25 Jahre danach, die Wahrheit endgültig ans Licht kommen wird?

Wird der kleine Prinz George überfordert? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: IMAGO / Photoshot/John Shelley Collection