Royals

Queen Elizabeth: Sie schenkte ihm vier Kinder, aber er hatte Affären

Während Queen Elizabeth sich zwischen einem Leben als Königin und Mutter zerrieb, nutzte er seine Chancen...

Während Queen Elizabeth sich zwischen einem Leben als Königin und Mutter zerrieb, nutzte er seine Chancen...
Foto: IMAGO / ZUMA/Keystone

Queen Elizabeth und Philip liebten sich ihr ganzes gemeinsames Leben lang

Keine Frage: Elizabeth und Philip liebten sich ihr ganzes gemeinsames Leben lang. Doch manchmal reicht sogar Liebe nicht aus, um allen Versuchungen zu widerstehen. Während sie sich zerrieb zwischen einem Leben als Königin und Mutter, nutzte er seine Chance, sich anderweitig zu vergnügen.

Noch während Elizabeth 1948 mit ihrem ersten Kind Charles schwanger war, soll der Prinz eine Romanze mit Musicalstar Patricia Kirkwood gehabt haben – die damals bestbezahlte Bühnendarstellerin Londons. Sie tanzten, tauschten Briefe mit pikantem Inhalt – doch über alles andere wurde geschwiegen.

Queen Elizabeth: Sie litt stumm, schwieg und erfüllte ihre Pflicht

Auch während seiner Auslandsreisen in den 50er-Jahren ohne Frau und Kinder soll er Affären gehabt haben. Bis heute hält sich sogar das Gerücht, Philip sei der Vater der Kinder von Schauspielerin Hélène Cordet. Nach der Scheidung von ihrem ersten Mann bekam sie nämlich einen Sohn und eine Tochter, verriet jedoch nie die Identität des Vaters. Als Prinz Philip auch noch der Patenonkel beider Kinder wurde, hörte das Gerede gar nicht mehr auf …

Und Elizabeth? Sie litt stumm, schwieg und erfüllte ihre Pflicht: Sie schenkte dem Land einen Thronfolger und ihrem Mann vier Kinder. 1948 Charles, 1950 Anne, 1960 Andrew und 1964 Nesthäkchen Edward.

Nach außen waren sie immer eine Vorzeigefamilie. Aber die Fehltritte ihres Mannes und die häufigen Trennungen von den Kindern setzten der Queen sehr zu. Doch eine Scheidung? Undenkbar für die pflichtbewusste Frau! Lieber meinte sie tapfer: „Andere Frauen? Philip ist ein Schaufensterbummler, aber er kauft nie etwas. Es gibt außerdem nichts Schlimmeres, als einen Mann einzusperren und ihn von dem abzuhalten, was er tun will.“

Philip leugnete 1992 seine Affären: „Wie soll das gehen? Seit 40 Jahren läuft mir ständig ein Sicherheitsbeamter hinterher.“ 73 Jahre waren sie verheiratet. Glücklich ja, mit Krisen aber leider auch.

Im Video: Die Queen änderte ihr Testament...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: IMAGO / ZUMA/Keystone