ACHTUNG!

RKI schlägt Alarm! Mehr Mücken und Zecken durch Klimawandel

Keine Frage, Mücken und Zecken sind lästig! Besonders, wenn sie die Ausbreitung tropischer Krankheiten begünstigen ...

RKI schlägt Alarm! Mehr Mücken und Zecken durch Klimawandel
Foto: dpinn/iStock

Was haben Mücken und Zecken gemeinsam? Richtig, sie lieben Wärme! Das Problem daran: Aufgrund der Klimaerwärmung fühlen sich Arten aus tropischen und subtropischen Gebieten auch in Deutschland immer heimischer - mit bitterbösen Konsequenzen.

Auch interessant:

RKI schlägt Alarm! Klimawandel begünstig exotische Infektionskrankheiten

Malaria in Deutschland? Eigentlich unvorstellbar, da die Infektionskrankheit in Europa seit 1974 als ausgerottet gilt. Doch jetzt schlägt Lothar Wieler (61), Chef des Robert Koch-Instituts (RKI), angesichts der fortschreitenden Klimaerwärmung und der damit verbundenen Ausbreitung von tropischen und subtropischen Mücken- und Zeckenarten Alarm.

"Der Klimawandel führt in Deutschland zu einer Ausdehnung der Lebensräume für Mücken und Zecken. Viele Mücken- und Zeckenarten können virale, bakterielle und parasitäre Infektionserreger übertragen. Auch ist eine Rückkehr der Malaria möglich, die durch Plasmodien hervorgerufen wird", so der RKI-Chef gegenüber den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Umso wichtiger sei es daher, dass Ärzt*innen hierzulande für das Auftreten exotischer Infektionskrankheiten sensibilisiert werden.

Mehr Mücken und Zecken! FDP-Politiker fordert Forschungs- und Innovationsinitiative

Auch FDP-Gesundheitspolitiker Andrew Ullmann (59) erwartet, dass solche Krankheiten angesichts der klimabedingten Ausbreitung von Zecken- und Mückenpopulationen vermehrt in Deutschland auftreten werden. "Es braucht dringend weitere Forschung- und Innovationsinitiativen, um die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ausbreitung von Krankheitserregern besser zu verstehen und wirkungsvolle Maßnahmen zu ergreifen", so der Mediziner.

Im Video: 3 wirksame Tricks, um Mücken von dir fernzuhalten!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link

Artikelbild und Social Media: dpinn/iStock